90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Dieter Hecking vor Rückkehr zum 1. FC Nürnberg

Dieter Hecking
Dieter Hecking | DeFodi Images/Getty Images

Nach seinem Aus beim HSV winkt Dieter Hecking bereits der nächste Job: Für den Trainerfuchs soll es zurück zum 1. FC Nürnberg gehen - allerdings in einer neuen Rolle!

Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der vergangenen Spielzeit, die nur auf Platz vier endete, entschloss sich Dieter Hecking, den Trainerjob beim HSV im Sommer niederzulegen. Die Hamburger verpflichteten daraufhin Daniel Thioune als neuen Coach - und auch Hecking könnte schon bald wieder unter der Haube sein.

Wie die Bild berichtet, führt der 55-Jährige "bereits intensive Gespräche" mit dem 1. FC Nürnberg, der erst am vergangenen Wochenende durch einen Treffer in der 96. Minute in der Relegation gegen den FC Ingolstadt die Klasse halten konnte! Hecking "soll bereits seine grundsätzliche Bereitschaft erklärt haben", einen Job bei seinem Ex-Klub, der er zwischen 2009 und 2012 trainierte, zu übernehmen.

Hecking soll Sportvorstand werden

Doch anders als bei seiner ersten Station bei den Franken soll Hecking diesmal nicht als Trainer, sondern als Sportvorstand fungieren! Der bisherige Sportvorstand Robert Palikuca war erst am Montagabend entlassen worden.

RESTRICTIONS / EMBARGO - ONLINE CLIENTS
Hecking als FCN-Trainer | AFP/Getty Images

Für Hecking wäre der Job als Sportvorstand eine ganz neue Erfahrung, schließlich hat er nach seiner aktiven Karriere bislang ausschließlich als Trainer gearbeitet - daran, dass er sich im Fußballbusiness auskennt, dürfte es aber keine Zweifel geben.

Sollte der 55-Jährige dem FCN schließlich sein Ja-Wort geben, müsste er als erste Amtshandlung einen neuen Cheftrainer finden. Die beiden Interimstrainer Michael Wiesinger und Marek Mintal, die das Team in den Relegationsspielen betreut hatten, werden nicht auf der Trainerbank verweilen.