Bericht: Dieses Mega-Gehalt fordert Guirassy

Dank seiner Ausstiegsklausel dürfte Serhou Guirassy im Sommer einer der gefragtesten Angreifer auf dem Markt sein. Bei einem Wechsel scheint der VfB-Torjäger ordentlich abkassieren zu wollen.

Serhou Guirassy
Serhou Guirassy / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

In diesem Sommer ist Serhou Guirassy für eine festgeschriebene Ablöse von rund 20 Millionen Euro zu haben - angesichts seiner erbrachten Leistungen kann man ihn durchaus als Schnäppchen titulieren.

Doch was ein interessierter Verein bei der Ablöse "sparen" würde, müsste er beim Gehalt offenbar obendrauf legen: Laut Bild-Angaben wünscht Guirassy sich in der kommenden Saison ein Gehalt von über zehn Millionen Euro - pro Jahr!

Der VfB Stuttgart, wo Guirassy derzeit geschätzte 3,5 Millionen Euro bezieht, wäre bei solchen Summen natürlich raus und ohne Chance auf einen Verbleib. Selbst bei einer Qualifikation für die Champions League.

Nun bliebe die Frage, wo Guirassy eine solch stattliche Summe bekommen könnte. Ein Wechsel nach Saudi-Arabien, wo Geld bekanntlich nur eine untergeordnete Rolle spielt, soll für den 27-Jährige gemäß der Bild nicht in Frage kommen, da er sich weiter auf höchstem sportlichen Niveau messen möchte und von der Königsklasse träumt.

Bei einem Verein in England, wo Guirassy breites Interesse geweckt haben soll, dürfte das Wunschgehalt europaweit am ehesten zu zahlen sein. Bliebe jedoch abzuwarten, ob der Guineer dort auch bei einem Champions-League-Starter unterkommen könnte.

Also womöglich doch der FC Bayern? Die Münchner haben den VfB-Torjäger auf ihrer Liste und laut Bild-Angaben intern auch schon über eine Verpflichtung diskutiert. Da Eric Maxim Choupo-Moting den Rekordmeister mit Vertragsablauf im Sommer (sehr wahrscheinlich) verlässt, würde nicht nur ein Kaderplatz, sondern auch Gehaltsbudget frei werden.

Choupo-Moting kassiert beim FC Bayern derzeit geschätzte zehn Millionen Euro - würde also passen, oder? Theoretisch ja, doch wie es im Bericht heißt, sei es "schwer vorstellbar", dass die Münchner einem Backup-Stürmer nochmal eine solche Summen bezahlen werden.


Weitere VfB Stuttgart-News lesen:

feed