Bundesliga

Die Gelbe Karte feiert 50. Geburtstag: Die größten Gelb-Sünder der Bundesliga-Geschichte

Simon Zimmermann
Gelb müssen Schiedsrichter in fast jedem Spiel zücken - vor 50 Jahren sah das noch anders aus
Gelb müssen Schiedsrichter in fast jedem Spiel zücken - vor 50 Jahren sah das noch anders aus / Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Gelbe Karte feiert 50. Geburtstag. Im Januar 1971 wurde in der Bundesliga die Verwarnung per Gelbem Karton eingeführt. Der erste Spieler, dem diese "Ehre" zuteil wurde war Hannes Linßen vom MSV Duisburg. Schiedsrichter Horst Bonacker zückte am 22.1.1971 die erste Gelbe Karte - und bestrafte dabei den falschen Spieler. Denn der Referee verwechselte den Sünder, eigentlich hätte es Djordje Pavlic treffen müssen! Der MSV gewann die Partie gegen Oberhausen dennoch mit 2:0.

Zuvor kam die Verwarnung per Gelben Karte bei der WM 1970 in Mexiko erstmals zum Einsatz. Der DFB beschloss Gelb in der Bundesliga zur Rückrunde 1970/71 einzuführen. Damals noch zum Test. Meist tauchten diese nicht mal in den Spielberichten auf. Ganz offiziell wurde sie dann zur Spielzeit 1971/72 eingeführt. Neben Gelb wurde auch die Rote Karte im Januar 1971 eingeführt, wurde aber erst im April '71 erstmals gezeigt.

Die Spieler mit den meisten Gelben Karten in der Bundesliga-Geschichte:

1. Stefan Effenberg

Stefan Effenberg im Trikot von Borussia Mönchangladbach
Stefan Effenberg im Trikot von Borussia Mönchangladbach / Ben Radford/Getty Images

Spiele: 370
Gelbe Karten: 114

Gelb-Rot: 4
Rot: 3

2. David Jarolim

David Jarolim spielte lange Jahre für den Hamburger SV
David Jarolim spielte lange Jahre für den Hamburger SV / Stuart Franklin/Getty Images

Spiele: 318
Gelbe Karten: 96

Gelb-Rot: 3
Rot: 1

3. Bernd Hollerbach

Bernd Hollerbach war ein aggressiver Kämpfertyp
Bernd Hollerbach war ein aggressiver Kämpfertyp / Stuart Franklin/Getty Images

Spiele: 223
Gelbe Karten: 93

Gelb-Rot: 3
Rot: 1

4. Torsten Frings

Der "Lutscher" sah öfter mal Gelb
Der "Lutscher" sah öfter mal Gelb / Boris Streubel/Getty Images

Spiele: 402
Gelbe Karten: 92

Gelb-Rot: 3
Rot: 1

5. Christian Wörns

Eigentlich überragend, mit einige Verwarnungen: Christian Wörns
Eigentlich überragend, mit einige Verwarnungen: Christian Wörns / JACQUES DEMARTHON/Getty Images

Spiele: 469
Gelbe Karten: 88

Gelb-Rot: 2
Rot: 4

6. Sergej Barbarez

Sergej Barbarez langte als Stürmer ganz schön hin
Sergej Barbarez langte als Stürmer ganz schön hin / AFP/Getty Images

Spiele: 330
Gelbe Karten: 86

Gelb-Rot: 3
Rot: 4

7. Frank Greiner

Spiele: 330
Gelbe Karten: 86

Gelb-Rot: -
Rot: -

8. Günther Schäfer

Spiele: 373
Gelbe Karten: 86

Gelb-Rot: -
Rot: 2

9. Jürgen Kohler

Spiele: 398
Gelbe Karten: 84

Gelb-Rot: 1
Rot: 1

10. Carsten Ramelow

Spiele: 333
Gelbe Karten: 83

Gelb-Rot: 3
Rot: 1


Die Spieler mit den meisten Gelben Karten in einer Bundesliga-Saison:

  1. Klaus Gjasula (19/20): 17
  2. Tomasz Hajto (98/99): 16
  3. Stefan Effenberg (97/98): 15
  4. Andreas Wolf (06/07): 14
  5. Bernd Hollerbach (00/01): 14

    Bernd Hollerbach (02/03): 14

    Stefan Schnoor (02/03): 14


Die aktuelle Gelb-Tabelle der Bundesliga 2020/21:

  1. Jean-Manuel Mbom (SVW): 6
  2. Danny Latza (Mainz): 6

    Moussa Niakhaté (Mainz): 6

    Florian Neuhaus (BMG): 6

    Matheus Cunha (Hertha): 6

facebooktwitterreddit