90min
International

Die 5 besten Youngster, die in der UEFA Europa League 2020/21 den Durchbruch schafften

Jan Kupitz
Apr 15, 2021, 10:06 AM GMT+2
UEL Breakfast Show: Famous Academies & Future Stars | Presented By Kia
UEL Breakfast Show: Famous Academies & Future Stars | Presented By Kia / UEFA
facebooktwitterreddit

Die UEFA Europa League ist einer der aufregendsten Wettbewerbe der Welt. Nicht nur wegen des hohen Niveaus, sondern auch, weil sie den Vereinen seit langem die Möglichkeit bietet, die nächste Generation von jungen Talenten zu fördern.

Die Rotation des Kaders und die Entwicklung junger Spieler wird im modernen Fußball immer wichtiger. In der UEFA Europa League können die Stars von morgen in einem bedeutenden Wettbewerb spielen und Erfahrungen sammeln, die weit über das hinausgehen, was auf nationaler Ebene geboten wird.

Die jungen Spieler, die sich im Wettbewerb 2020/21 einen Namen gemacht haben, sind das Thema der neuesten UEFA Europa League Breakfast Show, präsentiert vom offiziellen Turnierpartner Kia. In der Ausgabe dieser Woche war der Moderator James Allcott zu Gast, der dabei half, die fünf besten jungen Spieler auszuwählen, die den Durchbruch schafften und zeigen konnten, was sie auf der europäischen Bühne leisten können.

5. Daniel Maldini

Daniel Maldini
Daniel Maldini muss in große Fußstapfen treten / Jonathan Moscrop/Getty Images

Daniel Maldini ist der jüngste Sohn von Milan-Legende Paolo und gab in dieser Saison sein Europa-Debüt für die Rossoneri. Er spielte insgesamt viermal in der UEFA Europa League in der Qualifikationsrunde und in der Gruppenphase.

Die Familie Maldini ist mit der AC Mailand verbunden wie keine andere Fußballfamilie mit einem anderen Verein. Paolo, der heute Technischer Direktor ist, absolvierte in seiner 25-jährigen Karriere 902 Spiele für den Verein.

Daniels Großvater und Paolos Vater, der mittlerweile verstorbene Cesare, ist ebenfalls eine Mailänder Legende der 1950er und 1960er Jahre. Er bestritt über 400 Spiele für den Verein und holte 1963 den ersten Europapokal der Landesmeister.

Riesige Fußstapfen, in die Daniel treten muss.

4. Shola Shoretire

Shola Shoretire
Shola Shoretire stammt aus dem United-Nachwuchs / Pool/Getty Images

Shola Shoretire war gerade einmal 17 Jahre und 23 Tage alt, als er zum ersten Mal in der UEFA Europa League spielte und damit einen neuen Rekord für Manchester United aufstellte - als jüngster Spieler des Vereins in einem europäischen Wettbewerb. Der bisherige Rekord von Norman Whiteside hatte fast 40 Jahre gehalten.

Der junge Flügelspieler kam in der Runde der letzten 32 gegen Real Sociedad von der Bank und ist der jüngste in einer langen Reihe von Eigengewächsen der Red Devils, die weiterhin die Identität des Vereins bewahren sollen.

United hat übrigens den bemerkenswerten Rekord, seit Oktober 1937 an jedem Spieltag mindestens einen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in den Kader berufen zu haben - mehr als 80 Jahre und über 4.000 Spiele.

3. Teun Koopmeiners

Teun Koopmeiners
Teun Koopmeiners ist Kapitän bei AZ Alkmaar / Soccrates Images/Getty Images

Der Kern des Kaders von AZ Alkmaar besteht aus Eigengewächsen. Kapitän Teun Koopmeiners und Vize-Kapitän Owen Wijndal wurden im Alter von elf bzw. zehn Jahren in die Akademie des Vereins aufgenommen.

Auch einige der Spieler, die von außerhalb geholt wurden, sind in jungen Jahren zum Verein gestoßen und haben sich unter der Führung von AZ entwickelt.

Vor allem Koopmeiners hat in dieser Saison für Schlagzeilen und Aufmerksamkeit gesorgt. Er spielte jede Minute in der Gruppenphase der UEFA Europa League, die mit einem Auswärtssieg gegen Napoli so gut begann. Er hat sogar einen jüngeren Bruder, Peer, der auf sein Debüt in der ersten Mannschaft wartet.

2. Emile Smith Rowe

Emile Smith Rowe
Emile Smith Rowe entwickelt sich stark / Chloe Knott - Danehouse/Getty Images

Emile Smith Rowe ist seit 2018 im Dunstkreis von Arsenals Profimannschaft, hat aber erst in dieser Saison sowohl in der heimischen Liga als auch in der UEFA Europa League einen echten Schritt nach vorne gemacht.

Der 20-jährige offensive Mittelfeldakteur kam in Europa zur zweiten Hälfte der Gruppenphase ins Team und ist seitdem in den K.o.-Runden ein regelmäßiger Startelfspieler für die Gunners.

Smith Rowe ist Teil einer Gruppe vielversprechender Arsenal-Nachwuchsspieler, von denen vor allem Bukayo Saka in der vergangenen Saison den Durchbruch schaffte. Eddie Nketiah, Folarin Balogun und Reiss Nelson sind weitere Absolventen der Akademie, die an die Tür klopfen.

1. Florian Wirtz

Florian Wirtz
Florian Wirtz ist das aktuell größte deutsche Talent / Pool/Getty Images

Florian Wirtz brach den Rekord von Kai Havertz als jüngster Spieler von Bayer Leverkusen, als er im vergangenen Jahr im Alter von 17 Jahren und 15 Tagen debütierte. Seitdem hat er sich schnell zum Stammspieler entwickelt - obwohl er erst nächsten Monat 18 Jahre alt wird.

In der Gruppenphase der UEFA Europa League erzielte Wirtz zwei Tore und verhalf Leverkusen damit zum Einzug in die Runde der letzten 32.

Der Teenager hat der Bundesliga seinen Stempel aufgedrückt und wurde sogar in den Kader der deutschen A-Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele im letzten Monat berufen - ein klarer Indikator dafür, wie gut er ist.

facebooktwitterreddit