Die aktuellen und künftigen TV-Einnahmen in Europas Top-5-Ligen im Überblick

  • Premier League mit neuem Rekord-Deal
  • Sinkende Einnahmen in La Liga und Serie A
  • Bundesliga und Ligue 1 müssen bald neuen TV-Vertrag abschließen

Sky teilt sich die Bundesliga-TV-Rechte mit DAZN
Sky teilt sich die Bundesliga-TV-Rechte mit DAZN / Ralf Ibing - firo sportphoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Premier League hat einen neuen Vertrag, in der Ligue 1 und der Bundesliga stehen Verhandlungen an. Die TV-Gelder in Europas Top-5-Ligen haben sich zuletzt unterschiedlich entwickelt. So viel kassieren Premier League, Bundesliga und Co.

Der neue Rekord-TV-Deal der Premier League zeigt: Das englische Oberhaus setzt sich von den anderen europäischen Ligen in Sachen Fernseh-Einnahmen weiter ab. Knapp zwei Milliarden Euro kassiert die Premier League ab 2024/25.

Die übrigen Top-Ligen Europas müssen dagegen deutlich härter kämpfen, um die TV-Einnahmen zu steigern. Vielmehr kam es zuletzt bei den anderen Ligen zu sinkenden Einnahmen. Die Ligue 1 beispielsweise spielt derzeit unter einem "Not-Deal", der keine 600 Millionen Euro bringt. In Frankreich werden zur kommenden Saison 24/25 die Rechte neu vergeben. Ursprünglich hatte man mit Einnahmen über eine Milliarde Euro gehofft. Weil die Angebote bislang so niedrig waren, hat die Liga Verhandlungen vorerst abgebrochen.

Auch die Serie A hatte im neuen TV-Deal (ab 24/25) auf über eine Milliarde gehofft. Stattdessen sinken die Einnahmen auch in Italien leicht auf 900 Millionen Euro ab der kommenden Spielzeit. La Liga musste ebenso einen leichten Rückgang hinnehmen und liegt knapp unter der Milliarden-Grenze. Der aktuelle Vertrag in Spanien ist noch bis 28/29 gültig.

In der Bundesliga steht bald ebenfalls eine Entscheidung an. Der derzeitige TV-Vertrag ist noch einschließlich der kommenden Saison 24/25 gültig. Rund 1,1 Milliarden Euro bekommt das deutsche Oberhaus aktuell.

"Dass andere Ligen in ihren Heimatmärkten wie in Italien an ihre Grenzen stoßen, das hat sich mittlerweile herumgesprochen", erklärte DFL-Geschäftsführer Dr. Steffen Merkel bei seiner Vorstellung im vergangenen Sommer. Mahnende Worte, die Zeigen, dass eine Einnahmenssteigerung im künftigen TV-Vertrag nicht unbedingt erwartet werden kann.

Die aktuellen und künftigen TV-Einnahmen der europäischen Top-5-Ligen

Liga

Einnahmen/Jahr

gültig bis/ab

Premier League

1,83 Mrd. €

bis 2024/25

Premier League (neuer Vertrag)

1,95 Mrd. €

2025/26 - 2028/29

Bundesliga

1,1 Mrd. €

bis 2024/25

La Liga

995 Mio. €

2022/23 - 2028/29

Serie A

928 Mio. €

bis 2023/24

Serie A (neuer Vertrag)

900 Mio. €

2024/25 - 2028/29

Ligue 1

580 Mio. €

bis 2023/24

Quelle: Spobis & transfermarkt.de