90min
DFB-Team

DFB-Team: Die 10 größten Blamagen unter Jogi Löw

Jan Kupitz
Jogi Löw ist nur noch wenige Monate im Amt
Jogi Löw ist nur noch wenige Monate im Amt / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach den zwei jüngsten Siegen gegen Island und Rumänien kam um die deutsche Nationalmannschaft ganz, ganz leichte EM-Euphorie auf. Vielleicht geht für das DFB-Team im Sommer ja doch etwas? Dann holt der Jogi noch den Thomas und den Mats dazu - und zack, schon sind wir wieder ein heimlicher Titelkandidat.

Doch dann kam das Spiel gegen Nordmazedonien und die absolut peinliche 1:2-Heimpleite in der WM-Qualifikation. Und alle EM-Euphorie ist schon wieder verflogen.

Mit Sicherheit gehört diese Pleite zu den größten Blamagen, die Deutschland unter Joachim Löw einstecken musste.

90min zeigt die peinlichsten Spiele unter Bundes-Jogi:

10. 4:4 gegen Schweden (2012)

FBL-WC2014-GER-SWE
Ibra und Schweden starteten eine furiose Aufholjagd / PATRIK STOLLARZ/Getty Images

Ein 4:4 gegen Schweden ist auf den ersten Blick nicht sooooo peinlich, als dass dieses Ergebnis hier aufgeführt werden müsste. Was allerdings peinlich ist, ist der Spielverlauf: Nach einer Stunde führte die DFB-Elf im Rahmen der WM-Quali souverän mit 4:0 - ehe sie in der letzten halben Stunde noch vier Dinger von den Skandinaviern schluckte. Puh!

9. 1:3 gegen die Slowakei (2016)

Juraj Kucka, Mario Goetze, Jan Durica, Vladimir Weiss, Ondrej Duda
Die Slowakei hat Deutschland abgeschossen / Boris Streubel/Getty Images

Die EM 2016 lief im Großen und Ganzen zufriedenstellend für 'Die Mannschaft' - die Vorbereitung allerdings weniger. Wenige Tage vor Turnierstart mussten wir uns der Slowakei trotz einer frühen Führung mit 1:3 geschlagen geben.

Freundschaftsspiel hin oder her - das darf einer Nation wie Deutschland nicht passieren.

8. 1:1 gegen Zypern (2006)

Germany's captain Michael Ballack (L) fi
Ballack und Co. kamen gegen Zypern nicht über ein 1:1 hinaus / ARIS MESSINIS/Getty Images

In der Qualifikation zur EM 2008 musste Deutschland unter anderem gegen Zypern antreten - vermeintlich sechs ganz easy einzufahrende Punkte. Denkste!

Auf der schönen Mittelmeer-Insel kam die DFB-Elf nicht über ein 1:1 hinaus, für deutsche Ansprüche natürlich viel zu wenig.

7. 1:1 gegen China (2009)

Germany's defender Philipp Lahm (L) vies
Lahm im Zweikampf mit den Chinesen / OLIVER LANG/Getty Images

Ähnlich peinlich war drei Jahre später auch das 1:1 gegen China, das bei Weitem nicht als Fußballnation bekannt ist und im Normalfall mit drei, vier Toren Unterschied geschlagen werden sollte.

Für die Asiaten dürfte das Remis gegen Deutschland eines der größten Ergebnisse ihrer Fußballgeschichte sein - auch wenn es "nur" ein Testspiel war.

6. 2:4 gegen die Niederlande (2019)

UEFA EURO 2020 qualifier group C"Germany v The Netherlands"
Die Emotionen kochten hoch / VI-Images/Getty Images

Wenn du von der Niederlande vier Stück eingeschenkt bekommst, musst du dich als Fußball-Deutschland ein Stück weit schämen. Im Rahmen der Qualifikation für die nun anstehende EM unterlag die DFB-Auswahl der Oranje mit 2:4 - einmal mehr zeigte unsere Truppe ein vogelwildes Abwehrhalten. Das zieht sich nun schon seit mehreren Jahren.

5. 3:5 gegen die Schweiz (2012)

Germany`s striker Miroslav Klose (L) vie
Deutschland unterlag Schweiz bitterböse / PATRIK STOLLARZ/Getty Images

Vor der EM 2012 wollte Jogi seine vermeintliche Startelf noch einmal auf Herz und Nieren testen, das Testspiel gegen die Schweiz sollte als Generalprobe für das Turnier dienen. Doch gegen die Eidgenossen setzte es eine bitterböse Packung: Mit 3:5 unterlagen wir unserem Nachbarland, gegen das wir (bei allem Respekt) niemals fünf Kirschen schlucken dürfen.

Immerhin verlief die anschließende EM erfreulicher: Erst im Halbfinale war knapp gegen Italien (und den doppelten Super-Mario) Schluss.

4. 0:3 gegen die Niederlande (2018)

UEFA Nations League A group 1"The Netherlands v Germany"
Die Niederlande war für Kimmich und Co. zu stark / VI-Images/Getty Images

Über unsere niederländischen Nachbarn reißen wir Deutschen gerne den einen oder anderen Witz - 2018 wurden wir allerdings zur Lachnummer. In der Nations League verhaute uns die Oranje ganz böse mit 0:3; und das nur wenige Monate nach der WM-Schmach in Russland. Da tat die Packung natürlich doppelt und dreifach weh.

3. 1:2 gegen Nordmazedonien (2021)

Matthias Ginter, Visar Musliu, Darko Velkovski
Für Nordmazedonien ist der Sieg über Deutschland der vielleicht größte der Historie / Boris Streubel/Getty Images

Zweieinhalb Monate vor der EM 2020 kassierte die deutsche Auswahl einen ganz üblen Tiefschlag. Gegen den haushohen Underdog aus Nordmazedonien verlor die Jogi-Truppe mit 1:2 - eine haarsträubende Chancenverwertung und dilettantisches Abwehrverhalten sorgten für die Pleite, die Nummer drei unserer Liste ist.

Was die Pleite so peinlich macht: Mit Ausnahme von ter Stegen stand da eine Elf auf dem Platz, die nach aktuellem Stand bei der EM gesetzt wäre. So brauchen wir gar nicht erst antreten, unsere Gruppengegner Frankreich und Portugal reiben sich schon die Hände.

2. 0:6 gegen Spanien (2020)

FBL-EUR-NATIONS-ESP-GER
Sechsmal schlug es im Kasten von Neuer gegen Spanien ein / CRISTINA QUICLER/Getty Images

Es gab nicht wenige, die nach diesem Debakel die Trennung von Jogi Löw erwarteten. Mit 0:6 kassierte Deutschland gegen Spanien im Rahmen der UEFA Nations League die höchste Packung mit Löw an der Seitenlinie - und sie war sowas von verdient.

Was es noch bitterer macht: Da standen keine Spieler auf dem Platz, die Löw einfach mal testen wollte, nein. Neuer, Süle, Ginter, Gündogan, Kroos, Gnabry, Goretzka, Werner, Sané gehörten zu denjenigen, die sich von den Spaniern einfach so abschießen ließen.

1. Die gesamte WM 2018

Mario Gomez
Hängende Köpfe beim DFB-Team / Reinaldo Coddou H./Getty Images

Als amtierender Weltmeister in einer Gruppe mit Südkorea, Schweden und Mexiko auszuscheiden, ist ohne Wenn und Aber die größte Schmach der Löw-Ära. Vor allem wenn man bedenkt, dass das vorzeitige Aus nicht etwa durch Pleiten, Pech und Pannen zustande kam - nein, Deutschland war wirklich so schlecht, dass man diese Gruppe verdientermaßen als Letzter abschloss!

Tiefer konnte Deutschland nicht mehr sinken.

facebooktwitterreddit