Bericht aus England: Chelsea bekundet Interesse an Leipzig-Star

Oscar Nolte
Dani Olmo (l.), Dominik Szoboszlai (m.) und Josko Gvardiol (r.)
Dani Olmo (l.), Dominik Szoboszlai (m.) und Josko Gvardiol (r.) / Markus Gilliar - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea droht mit seinen Transfer-Bemühungen um Mykhailo Mudryk zu scheitern. Sollte es mit dem Ukrainer nicht klappen, könnte sich der Blick der Blues nach Leipzig richten.


Neben dem FC Arsenal ist der FC Chelsea der Haupt-Interessent am ukrainischen Überflieger Mykhailo Mudryk. Favorisiert soll allerdings Arsenal sein, zudem verlangt Shakhtar Donetsk einen Mondpreis von über 100 Millionen Euro für Mudryk. Chelsea weitet den Fokus daher aus und blickt auch nach Leipzig.

Chelsea bekundet Interesse an Dani Olmo

Laut der Daily Mail ist Dani Olmo ein Thema bei den Blues. Der Spanier blickt auf eine bockstarke WM zurück und hat in Leipzig nur noch Vertrag bis 2024. Zwar laufen die Gespräche über einen neuen Vertrag bei den Sachsen, das Interesse vom FC Chelsea könnte aber noch zu einem Umdenken führen. Aber: wirklich konkret scheinen die Bemühungen aus London für Olmo noch nicht zu sein.

Ohnehin ist es unwahrscheinlich, dass der Transfer über die Bühne geht. Chelsea will sich unbedingt noch in der laufenden Transferphase verstärken, RB Leipzig hat eigentlich kategorisch ausgeschlossen, einen Leistungsträger im Winter abzugeben. Chelsea hätte also frühestens im Sommer eine Chance bei Olmo, hat aber akuten Handlungsbedarf und dürfte sich daher nach weiteren Alternativen umsehen.


Alles zu RB Leipzig & Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit