Transfer

70 Mio. Euro: Barça baggert erneut an Olmo

Jan Kupitz
Dani Olmo steht bei Barça auf dem Zettel
Dani Olmo steht bei Barça auf dem Zettel / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona hat nach wie vor großes Interesse an einem Transfer von Dani Olmo und möchte im Winter einen neuen Versuch starten, ihn von RB Leipzig loszueisen.


Schon im vergangenen Sommer hatte der FC Barcelona um Dani Olmo gebuhlt. Laut Angaben der Sport Bild hatten die Katalanen zunächst versucht, den Spanier in einen Deal mit Ilaix Moriba einzubinden - erfolglos! Stattdessen wechselte Moriba für die reine Ablöse von 16 Millionen Euro zu den Roten Bullen.

Danach hatte Barça es noch einmal auf anderem Wege probiert und RBL für Olmo eine Leihe mit anschließender Kaufpflicht angeboten. Das Volumen soll bei 57 Millionen Euro gelegen haben, die Sachsen lehnten dankend ab.

Barcelona will Olmo ausleihen

Doch Barça hat den Traum von einer Rückholaktion seines ehemaligen Nachwuchsspielers (Olmo wurde von 2007 bis 2014 in la Masia ausgebildet) noch längst nicht aufgegeben. Die Sport Bild führt aus, dass das Präsidium des spanischen Topklubs in der Winterpause einen weiteren Angriff starten will. Erneut ist eine Leihe mit Kaufpflicht angepeilt, das Volumen jedoch deutlich höher.

Neben der Ablöse, die für den Sommer 2022 bei 60 Millionen Euro liegen soll, würde Barça auch eine Leihgebühr ihn Höhe von zehn Millionen Euro zahlen.

Dani Olmo
Olmo bei der spanischen Nationalmannschaft / Alexander Hassenstein/GettyImages

Gerüchte, dass Olmo sich mit Barça schon seit dem Sommer über einen Wechsel einig sei und einen Vertrag bis 2026 erhalten soll, stimmen laut des Sportmagazins allerdings nicht. Demnach will sich Olmo, der in Leipzig noch einen Vertrag bis 2024 besitzt, alle Optionen offen halten. Neben dem FC Barcelona sollen auch die beiden Manchester-Klubs und Atletico Madrid ein Auge auf den 23-Jährigen geworfen haben.

Für Olmo selbst ist es zunächst aber ohnehin wichtiger, nach seinem Muskelfaserriss wieder fit zu werden. Der Spanier, der aufgrund seiner EM- und Olympia-Teilnahme verlängerten Sommerurlaub genoss, bestritt in dieser Saison erst drei Spiele für die Roten Bullen.

"Mir geht es immer besser, ich stand letzte Woche wieder auf dem Platz und werde meiner Mannschaft wieder zeitnah helfen können", kündigte Olmo in der Sport Bild immerhin ein zeitnahes Comeback an.

facebooktwitterreddit