Transfer

Daichi Kamada weit oben auf BVB-Liste

Jan Kupitz
Daichi Kamada
Daichi Kamada / Gualter Fatia/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der nächste Star von Eintracht Frankfurt befindet sich im Visier des BVB. Daichi Kamada hat es der Borussia offenbar angetan - angesichts seiner Leistungen und Vertragssituation kein Wunder.


Nachdem zuletzt schon Jesper Lindström mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden war, gibt es nun auch Gerüchte um Daichi Kamada. Der Japaner soll laut Angaben von Sport1 weit oben auf der Liste der Schwarzgelben stehen - da sein Vertrag bei der SGE im kommenden Sommer endet, könnte er den Verein ohne Ablöse wechseln.

Die Qualität für einen Verein wie Borussia Dortmund hätte der 26-Jährige allemal. Schon in der vergangenen Saison war Kamada ein wichtiger Spieler der Eintracht, doch in dieser Spielzeit hat er noch einmal eine neue Entwicklungsstufe gezündet und vor allem an seiner Torgefahr gearbeitet. In elf Bundesliga-Einsätzen kommt der feine Techniker bereits auf sieben Tore und drei Assists - dazu war er in der Chamions-League-Gruppenphase dreimal erfolgreich.

Beim BVB könnte Kamada gleich mehrere Positionen bekleiden. Zum einen als Spielmacher, seiner angestammten Position. Zum anderen aber auch als Achter, wo er von Oliver Glasner zuletzt immer häufiger erfolgreich (!) eingesetzt wurde. Damit wäre Kamada prinzipiell auch ein potenzieller Ersatz für Jude Bellingham, dessen Verbleib über 2023 hinaus nur schwer vorstellbar ist.

Für die Frankfurter wäre Kamadas ablösefreier Abgang ohne Frage ein riesiger Verlust. Insbesondere wenn er zum BVB wechseln sollte - ein Verein, mit dem die SGE bei anhaltender Entwicklung in Zukunft dauerhaft um die Champions-League-Ränge streiten könnte.


Alles zu Eintracht Frankfurt und BVB bei 90min:

Alle Eintracht-News
Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit