Manchester United

CR7 vor Comeback - Pogba nie wieder für Manchester United?

Jan Kupitz
Paul Pogba
Paul Pogba / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die 0:4-Pleite gegen den FC Liverpool war womöglich das letzte Spiel von Paul Pogba im Man-United-Trikot. Ralf Rangnick verriet am Freitag, dass die Saison für den Superstar wahrscheinlich schon beendet ist. Cristiano Ronaldo steht derweil vor der Rückkehr.


Bei der niederschmetternden Pleite an der Anfield Road musste Pogba verletzungsbedingt nach nur zehn Minuten das Feld verlassen - mehrere Pfiffe und Buhrufe der United-Anhänger untermalten seine Auswechslung. Womöglich war dies bereits Pogbas letzter Auftritt im Jersey der Red Devils.

"Nach der Untersuchung, die wir durchgeführt haben, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er vor Ende der Saison wieder spielen kann", berichtete Ralf Rangnick vor dem Spiel gegen Arsenal (Samstag, 13:30 Uhr). "Der Arzt hat mir gesagt, dass es mindestens vier Wochen dauern wird, bis er sich erholt hat, und das letzte Spiel ist Ende Mai. Ich glaube nicht, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass er nochmal spielen wird."

Da Pogbas Vertrag am Saisonende ausläuft und derzeit alles daraufhin deutet, dass er den Verein verlassen wird, dürfte seine Zeit bei Man United somit vorzeitig beendet sein. "Es ist offensichtlich, dass einige Spieler ihre Verträge auslaufen lassen. Andere, die ausgeliehen sind, wollen vielleicht nochmal ausgeliehen werden oder den Verein verlassen - es wird ein großer Umbruch sein", so Rangnick vielsagend über die Personalentscheidungen, die in den kommenden Wochen getroffen werden müssen.

Jedoch gab es aus dem Lazarett auch gute Nachrichten vor den wegweisenden Spielen im Endspurt, die über die Qualifikation für die Champions League entscheiden. "Scott McTominay ist zurück und kann spielen. Er wird für das morgige Spiel zur Verfügung stehen. Das Gleiche gilt für Raphaël Varane", so Rangnick, der zudem auch auf seinen Superstar zurückgreifen kann: "Cristiano Ronaldo ist wieder verfügbar - er hat jetzt mit uns trainiert."

CR7 hatte das Spiel in Liverpool verpasst, nachdem sein Sohn bei der Geburt verstorben war.


Alles zu Manchester United bei 90min

Alle United-News
Alle Transfer-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit