Bayern München

Coman und Hernandez verletzt - FC Bayern auch weiter ohne Süle

Jan Kupitz
Lucas Hernandez und Kingsley Coman
Lucas Hernandez und Kingsley Coman / DANIEL ROLAND/GettyImages
facebooktwitterreddit

FC Bayern München ist an Ostersonntag bei Arminia Bielefeld gefordert. Auf der Alm muss Julian Nagelsmann erneut auf wichtige Spieler verzichten.


Nach dem Champions-League-Aus gilt der volle Fokus des FC Bayern der Meisterschaft - der einzige Titel, der den Münchenern nun noch bleibt. Am Sonntag (15:30 Uhr) werden vom Rekordmeister gegen den Abstiegskandidaten aus Bielefeld nichts anderes als drei Punkte erwartet, ehe es anschließend zum Duell gegen den BVB kommt. Dort soll die Schale dann endgültig festgezurrt werden.

Im Vorfeld der Arminia-Partie hat Julian Nagelsmann allerdings wieder Personalsorgen zu beklagen. Kingsley Coman und Lucas Hernandez werden das Spiel am Sonntag wahrscheinlich verpassen, wie der Bayern-Coach auf der Pressekonferenz am Freitag (via tz) mitteilte: "Lucas und King sind angeschlagen. Ich gehe nicht davon aus, dass sie dabei sein können. Sie haben muskuläre Probleme, Lucas wurde deshalb auch [gegen Villarreal] ausgewechselt. Morgen gegen 12:00 Uhr werden wir entscheiden, ob sie mitfliegen oder nicht."

Bei Hernandez gebe es etwas mehr Hoffnung, dass er es doch noch zur Partie schaffen könnte.

Definitiv fehlen werden des Weiteren Niklas Süle und Corentin Tolisso, die bereits gegen Villarreal nicht dabei waren. Einzig Bouna Sarr steht nach Patellasehnenproblemen vor der Rückkehr - ein Kandidat auf einen Einsatz ist der Rechtsverteidiger aber auch bei einer dünnen Personaldecke kaum.

Nagelsmann gestand, dass beim FC Bayern nach der Villarreal-Pleite derzeit "schon ein bisschen Tristesse" herrsche und erklärte: "Man hart erst wieder in einem Jahr die Gelegenheit auf solche Spiele. Man hat ein Jahr lang Zeit, darüber nachzudenken."

"Wir haben jetzt einen Auftrag: Idealerweise die nächsten zwei Spiele gewinnen, um Meister zu werden. Man muss diese Tristesse in Elan umwandeln", forderte er sein Team auf, sich zu schütteln und eine Reaktion zu zeigen.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit