Real Madrid

Chiellini verrät: "Stand vor einem Wechsel zu Real Madrid"

Yannik Möller
Giorgio Chiellini
Giorgio Chiellini / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Zweifelsohne gehört Giorgio Chiellini zu den italienischen Fußball-Ikonen der jüngeren Vergangenheit. Ebenso bekannt ist er für seine Zeit bei Juventus Turin - wobei es fast anders gekommen wäre.


Wer an Giorgio Chiellini denkt, der sieht ihn entweder im Italien-Trikot vor Augen, oder aber - und das ist wohl noch wahrscheinlicher - im schwarz-weiß gestreiften Dress. Der Innenverteidiger ist für seine Zeit bei Juventus Turin bekannt. Satte 559 Pflichtspiele absolvierte er für den Klub.

Ganze 17 Jahre spielte der heute 37-Jährige für die 'Alte Dame'. Was im Alter von 21 Jahren begonnen hat, endete in diesem Sommer mit dem Wechsel zum Los Angeles FC.

Chiellini als heimlicher Madrid-Fan

Doch beinahe hätte er sich eine andere Reputation aufgebaut, anstatt als Juve-Ikone. Das verriet er nun in einem Interview mit der spanischen Marca.

"In Europa ist Juventus mein einziger Verein. Ich habe in den letzten Jahren nie über andere Klubs in Europa nachgedacht, denn ich bin zu sehr mit Juventus verbunden", erklärte er zunächst, um dann zu verraten: "Ich stand mal vor einem Wechsel zu Real Madrid, das war 2010."

Nach fünf anstatt 17 Jahren hätte er Turin verlassen können - und offenbar durchaus auch wollen. Immerhin wisse er auch heute noch nicht, woran genau der Wechsel scheiterte. "Die Klubs haben keine Einigung gefunden, was für mich okay war", so Chiellini lapidar.

Dass er gerne zu den Königlichen gewechselt wäre, gibt er heutzutage mit seiner Bewunderung für den Verein auch zu. "Real Madrid ist ein fantastischer Klub. Ich verfolge ihn aus der Ferne, liebe ihn aber immer – auch dann, wenn er mich besiegt", gab er zu.


Alles zu Juve & Real bei 90min:

facebooktwitterreddit