Chelsea holt nächsten Flügelspieler

Jan Kupitz
Noni Madueke
Noni Madueke / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea hat sich mit der PSV Eindhoven über die Verpflichtung von Noni Madueke geeinigt, wie 90min bestätigen kann.


Der 20-Jährige wurde von mehreren Premier-League-Klubs beobachtet, darunter Tottenham, Newcastle und Leeds, die ihr Interesse bekundet haben.

Doch trotz der Verpflichtung von Mykhaylo Mudryk für 100 Millionen Euro (inkl. Boni) von Shakhtar Donetsk, haben Quellen gegenüber 90min bestätigt, dass Chelsea auch Madueke holen wird. Die PSV will 40 Millionen Euro für den Engländer haben - eine ähnliche Summe wie die, die sie von Liverpool für Cody Gakpo erhalten hat.

Wie 90min erfuhr, befindet sich Madueke, der vor seinem Wechsel nach Eindhoven in der Jugend von Crystal Palace und den Spurs spielte, derzeit in London, um sich den medizinischen Untersuchungen zu unterziehen, bevor der Vertrag unterschrieben wird.

Es wird vermutet, dass man sich bereits auf einen langfristigen Vertrag geeinigt hat, der Madueke zu Chelseas sechstem Neuzugang in diesem Januarfenster machen würde. Mudryk, Benoit Badiashile, Andrey Santos, David Datro Fofana und Joao Felix haben sich in diesem Monat bereits den Blues angeschlossen.

Nach dem 1:0-Sieg gegen Crystal Palace am Sonntag räumte Chelseas Trainer Graham Potter ein, dass man immer noch auf der Suche nach der richtigen Balance im Kader sei und deutete weitere Neuzugänge an.

"Man braucht einen Kader, der ausgeglichen ist. Man braucht einen Kader, der das richtige Maß an Konkurrenz hat", erklärte er.

"Ich denke, man muss verstehen, dass wir etwa zehn Spieler haben, die nicht verfügbar sind. Natürlich kann man nicht einfach Spieler verpflichten, um diese zu ersetzen, denn am Ende hat man einen Kader von 30 Spielern. Man muss das Richtige tun, und das Zeitfenster im Januar ist kompliziert."


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit