FC Chelsea

Chelsea fürchtet den Verlust von Rüdiger, Christensen und Azpilicueta

Jan Kupitz
Verliert Chelsea drei Abwehrstars ablösefrei?
Verliert Chelsea drei Abwehrstars ablösefrei? / Getty | 90min
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea sieht der Realität ins Auge und geht davon aus, dass er Antonio Rüdiger, Andreas Christensen und Cesar Azpilicueta im Sommer ablösefrei verlieren wird.


Die Blues befinden sich in einer Situation, in der gleich drei wichtige Spieler aus der Abwehrkette am Saisonende ohne gültigen Vertrag dastehen - die Bosse haben weiterhin große Schwierigkeiten, sich mit ihnen auf einen neuen Vertrag zu einigen. Einzig bei Thiago Silva fand man eine Lösung, die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr auszudehnen.

Wie 90min erfuhr, ist der Knackpunkt sowohl bei Rüdiger, als auch bei Christensen und Azpilicueta die Diskrepanz zwischen den Vorstellungen des FC Chelsea und den Gehaltsforderungen der Spieler. Bedeutet: Prinzipiell soll das Trio gehalten werden, allerdings nicht um jeden Preis.

Mittlerweile umkreisen auch einige der größten europäischen Klubs die drei Spieler - denn die Möglichkeit, sich einen erstklassigen Verteidiger zu sichern, ohne eine Ablösesumme zahlen, ist für so manchen Verein verlockend.

90min enthüllte letzten Monat, dass Chelsea sich bereits damit abgefunden hat, Rüdiger im Sommer 2022 ablösefrei zu verlieren - und an dieser Haltung hat sich nichts geändert. Die Gespräche über einen neuen Vertrag befinden sich seit langem in einer Sackgasse. Das letzte Angebot der Blues entsprach bei weitem nicht dem Wunsch des Deutschen, einer der bestbezahlten Spieler des Vereins zu werden.

Der dänische Nationalspieler Christensen, der sich unter Tuchel ebenfalls einen Namen gemacht hat, wägt derzeit das jüngste Vertragsangebot des FC Chelsea mit den Angeboten anderer Klubs ab. Die lukrativste Offerte kam dem Vernehmen nach aus Barcelona.

Das Camp Nou könnte auch Azpilicuetas Ziel sein. 90min kann Angaben des spanischen Journalisten Jose Alvarez Haya bestätigen, wonach Barça dem Kapitän der Blues einen Dreijahresvertrag angeboten hat. Damit übertreffen die Katalanen das Angebot des FC Chelsea sowohl in der Dauer als auch in der Höhe des Gehalts.

Einer Quelle zufolge, ist der FC Barcelona zuversichtlich, die Verpflichtung von Christensen und Azpilicueta abschließen zu können.

Der FC Chelsea muss nun damit rechnen, alle drei Verteidiger am Ende der Saison ablösefrei zu verlieren, und bereitet sich auf diesen Fall vor.

90min berichtete Anfang des Monats, dass Chelsea weiterhin entschlossen ist, Jules Kounde vom FC Sevilla zu verpflichten. Der Franzose brennt darauf, an die Stamford Bridge zu wechseln, und hat dies auch seinem derzeitigen Arbeitgeber gegenüber bekräftigt.

Auch Niklas Süle von Bayern München ist ein Kandidat. Der deutsche Nationalspieler hat dem Rekordmeister bereits mitgeteilt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern wird. Die Premier League gilt als sein Ziel.


Alle News zum FC Chelsea bei 90min:

Alle News zur Premier League

Alle News zum FC Chelsea

Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit