Transfer

90 Millionen Euro für Josko Gvardiol: Chelsea will Leipzig-Verteidiger

Simon Zimmermann
Josko Gvardiol könnte ab 2023 das Chelsea-Trikot tragen
Josko Gvardiol könnte ab 2023 das Chelsea-Trikot tragen / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Josko Gvardiol hat angekündigt, weiter für RB Leipzig spielen zu wollen. Und auch von RBL hieß es, der 20-jährige Kroate stehe nicht zum Verkauf. Das hindert den FC Chelsea offenbar nicht daran, ein Angebot für den Innenverteidiger abzugeben. Die Blues wollen Gvardiol laut Fabrizio Romano für rund 90 Millionen Euro verpflichten.


Der Deal soll demnach in diesem Sommer über die Bühne gehen, Gvardiol aber 2022/23 weiter für RBL auflaufen und erst 2023 an die Stamford Bridge wechseln. Sein Vertrag in Leipzig ist noch bis 2026 gültig.

Letzten Sommer hatte RBL den Linksfuß für knapp 19 Millionen Euro von Dinamo Zagreb verpflichtet. Nach einer starken Europameisterschaft konnte Gvardiol auch in der Bundesliga auf ganzer Linie überzeugen. Bald könnte nun der Schritt zu Chelsea folgen.

Die Blues haben sich nach den ablösefreien Abgängen von Antonio Rüdiger und Andreas Christensen in diesem Sommer bereits mit Kalidou Koulibaly und Marc Cucurella verstärkt. Zudem soll Wesley Fofana von Leicester City kommen. Der 21-Jährige könnte mit bis zu 90 Millionen Euro den Innenverteidiger-Rekord von Harry Maguire brechen.

Kommen auch Fofana und Gvardiol zu den Blues, hätte man in diesem Sommer über 280 Millionen Euro Ablöse in die Defensive investiert!


Alles zu RB Leipzig & Chelsea bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News
Alle Chelsea-News
Alle Premier-League-News

facebooktwitterreddit