FC Chelsea

Bedient sich Chelsea bei Ajax? Blues arbeiten an Last-Minute-Transfer für Alvarez

Daniel Holfelder
Edson Alvarez
Edson Alvarez / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ajax Amsterdam droht der nächste hochkarätige Abgang in diesem Sommer. Dem niederländischen Meister liegt ein lukratives Angebot des FC Chelsea für Mittelfeldspieler Edson Alvarez vor. Alvarez selbst drängt darauf, dass Ajax die Offerte aus London annimmt.


Der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf zufolge will der FC Chelsea Edson Alvarez von Ajax Amsterdam verpflichten. Demnach ist der Premier-League-Klub am Mittwoch mit einem Angebot in Höhe von 50 Millionen Euro in Amsterdam vorstellig geworden.

Alvarez selbst, dem in der Vergangenheit Wechsel zu Stade Rennes und Newcastle United verwehrt wurden, drängt auf einen Abgang. Bei den Blues winkt dem mexikanischen Nationalspieler neben der sportlichen Perspektive ein vier Mal höheres Gehalt als in Amsterdam. Der 24-Jährige, so De Telegraaf, verlangt von seinem Arbeitgeber, dass er Verhandlungen mit Chelsea aufnimmt.

Ob sich Ajax auf einen Transfer einlässt, ist allerdings fraglich. Der Verein will eigentlich keinen Spieler mehr abgeben. Aus diesem Grund hat sich etwa Mittelfeldmann Mohammed Kudus dazu entschlossen, nicht mehr am Training teilzunehmen. Der 22-jährige Ghanaer ist sich mit dem FC Everton einig, Ajax will Kudus aber nicht ziehen lassen.

Nach Noussair Mazraoui, Ryan Gravenberch, Lisandro Martinez, Sebastien Haller und Antony wären Kudus und Alvarez die nächsten hochkarätigen Abgänge, die Ajax und der neue Trainer Alfred Schreuder verkraften müssten.


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit