90min
FC Chelsea

Saul enttäuscht erneut: Tuchel "weiß nicht", wie es weitergeht

Jan Kupitz
Saul Niguez tut sich schwer
Saul Niguez tut sich schwer / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Salu Niguez tut sich beim FC Chelsea schwer! Thomas Tuchel hat zugegeben, dass er nicht weiß, wie es mit dem ausgeliehenen Mittelfeldspieler weitergeht, der am Mittwoch beim 2:1-Sieg gegen Watford erneut eine schwache Leistung zeigte.


Der Spanier absolvierte in Abwesenheit von Jorginho, N'Golo Kante und Mateo Kovacic erst sein zweites Spiel in dieser Premier-League-Saison in der Startelf, doch wie schon beim ersten Spiel - dem 3:0-Sieg gegen Aston Villa im September - wurde er nach völlig enttäuschenden 45 Minuten zur Halbzeit ausgewechselt.

Für ihn rückte Innenverteidiger Trevoh Chalobah ins Mittelfeld vor - eine Position, auf der der Youngster schon bei seinen Leihgeschäften mit Ipswich, Huddersfield und Lorient spielte.

Saul muss Tuchel noch von seinen Qualitäten überzeugen, und der Trainer gab nach dem Spiel zu, dass er nicht weiß, wie es mit dem Mittelfeldspieler weitergehen soll.

"Ich weiß nicht, wie es mit ihm weitergeht. Er hat eine gelbe Karte gesehen, also hatten wir zwei Möglichkeiten - Marcos [Alonso] rauszunehmen, der ebenfalls eine gelbe Karte hatte, und Saul als Außenverteidiger einzusetzen", sagte Tuchel (via football.london).

Thomas Tuchel, Saul Niguez
Saul und Tuchel / James Williamson - AMA/GettyImages

"Ich hatte diese Möglichkeit schon vor dem Spiel im Hinterkopf, falls Marcos etwas passieren sollte. Doch dann dachte ich, dass es vielleicht nicht das richtige Spiel war, um neue Positionen auszuprobieren. Also wollte ich Thiago [Silva] mit seiner Organisation auf dem Platz haben und Trevoh auf der Sechs, der physischer ist. Leider verletzte sich Trevoh und wir mussten Ruben [Loftuns-Cheek] alleine auf der Sechs spielen lassen. Es war eine taktische Entscheidung."

Chelsea hat Atletico Madrid rund fünf Millionen Euro für die Leihe von Saul in dieser Saison gezahlt. Im kommenden Sommer besitzen die Blues eine Kaufoption in Höhe von 35 Millionen Euro. Bislang kam er wettbewerbsübergreifend nur sieben Mal zum Einsatz und spielte nur zweimal länger als 45 Minuten - bei den Siegen im Carabao Cup gegen Aston Villa und Southampton.

Es wird erwartet, dass Jorginho, der gegen Watford auf der Bank saß, am Samstag im Spiel gegen West Ham in der Startelf stehen wird. Kante und Kovacic sind weiterhin verletzungsbedingt außer Gefecht gesetzt.

facebooktwitterreddit