90min
FC Chelsea

Wechsel vom Tisch? Chelsea verlängert Vertrag mit Olivier Giroud

Simon Zimmermann
Olivier Giroud bleibt offenbar bei Chelsea
Olivier Giroud bleibt offenbar bei Chelsea / David Ramos/Getty Images
facebooktwitterreddit

Überraschung beim FC Chelsea: Der auslaufende Vertrag mit Olivier Giroud wurde um ein Jahr verlängert. Eigentlich war erwartet worden, dass der französische Stürmer-Routinier die Stamford Bridge verlässt. AC Mailand galt als heißer Abnehmer-Favorit.


Der Vertrag des 34-Jährigen ist schon im April per Option um ein weiteres Jahr ausgedehnt worden, teilten die Blues am Freitag mit.

Chelseas Sportdirektorin Marina Granovskaia erklärte zur Verlängerung: "Olivier war ein entscheidender Teil so vieler großer Momente für diesen Verein, von seinem Beitrag zu unserem FA-Cup-Sieg 2018 bis zu seinen elf Toren auf dem Weg zum Gewinn der Europa League 2019. Er hat weiterhin wichtige Tore erzielt, und wir werden seinen Einsatz gegen Atletico Madrid auf dem Weg zum Gewinn der Champions League in dieser Saison nie vergessen. Angesichts der Tatsache, dass wir noch so viel vor uns haben, gab es für uns nur eine Entscheidung, als wir im April die Option zur Verlängerung seines Vertrags gezogen haben."

Heißt offenbar, dass man weiter mit Giroud plant, auch wenn der Weltmeister von 2018 unter Thomas Tuchel meist nur Reservist war. In wieweit das mit den Plänen, einen weiteren Mittelstürmer zu verpflichten, zusammenhängt, bleibt offen. Geht Giroud tatsächlich ein weiteres Jahr für die Blues auf Torejagd, könnte Eigengewächs Tammy Abraham auf jeden Fall verkauft werden. Insbesondere dann, wenn Chelsea einen der Wunschstürmer an Land zieht. Romelu Lukaku wird das aber nicht sein. Der Belgier bekräftigte zuletzt, bei Inter Mailand bleiben zu wollen.

facebooktwitterreddit