FC Chelsea

Tuchel bleibt Chelsea-Trainer: "Mit ganzem Herzen dabei"

Oscar Nolte
Thomas Tuchel bleibt auch über den Sommer hinaus Chelsea-Trainer
Thomas Tuchel bleibt auch über den Sommer hinaus Chelsea-Trainer / Craig Mercer/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Thomas Tuchel wird trotz der prekären Umstände auch über den Sommer hinaus Cheftrainer vom FC Chelsea bleiben. Bislang hatte Tuchel den kriselnden Blues nur eine Zusage bis Saisonende gegeben.


Sportlich konnte Thomas Tuchel beim FC Chelsea bereits Großes bewegen, gewann mit den Blues im vergangenen Jahr die Champions League und steuert den Londoner Club auch in dieser Saison mehr oder weniger stabil zur direkten Qualifikation für die Königsklasse.

Abseits des Rasens brennt bei Chelsea der Baum. Aufgrund der Verbindungen von Klub-Besitzer Roman Abramowitsch zu Wladimir Putin werden die Blues hart sanktioniert und stehen vor einer finanziell wie personell unsicheren Zukunft. Wem der Verein in der neuen Saison gehören wird und inwieweit die Mannschaft in dieser Form zusammenbleiben kann und wird, ist noch nicht abzusehen.

Tuchel will mit Chelsea weiter Großes erreichen

Planungssicherheit haben die Verantwortlichen des amtierenden CL-Siegers nun zumindest in der Personalie Thomas Tuchel. Der deutsche Top-Trainer, seit Januar 2021 im Amt, gab den Blues am Mittwoch die Zusage über den Sommer hinaus (zitiert via PA): "Das ist es, worauf wir uns konzentrieren, und ab der Vorsaison der nächsten Saison wird das Leben weitergehen, ob es uns gefällt oder nicht, ob wir glücklich darüber sind oder nicht", sagte Tuchel, "und ich werde mit meinem ganzen Herzen und meinem ganzen Wissen dabei sein, ganz sicher."

Tuchel geht zudem davon aus, auch in der neuen Saison eine Mannschaft zusammenstellen zu können, die ganz oben angreifen kann. "Ja. Das ist mein Job, am Ende ist es mein Job. Unabhängig davon, wie die Situation gelöst wird und wann sie gelöst wird, und wie die Dinge am Ende geregelt werden, und wie aktiv wir auf dem Transfermarkt sein können." Allzu große Sorgen macht sich der ehemalige BVB-Trainer ohnehin nicht: "Ich kenne mich selbst, werde ich mich wieder in den Kader verlieben, den ich dann habe, und versuchen, ihn ans Limit zu bringen."


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alles zu Chelsea bei 90min:

Alle News zum FC Chelsea
Alle News zur Premier League
Alle News zu aktuellen Transfers

facebooktwitterreddit