90min
FC Chelsea

Chelsea: Pulisic fällt aus - Lukaku gegen Arsenal vor Debüt

Jan Kupitz
Christian Pulisic fällt vorerst aus
Christian Pulisic fällt vorerst aus / Visionhaus/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea muss im Derby gegen den FC Arsenal ohne Christian Pulisic auskommen. Romelu Lukaku wird dagegen wohl in der Startelf auflaufen.


Thomas Tuchel gab am Freitag bekannt, dass Pulisic positiv auf Covid-19 getestet wurde und folglich in Quarantäne muss. Der US-Boy wird das Spiel gegen Arsenal (und vermutlich auch den darauffolgenden Kracher gegen Liverpool) verpassen.

"Christian hat leider einen positiven Test gehabt und muss die Protokolle befolgen. Er hat nicht trainiert und steht für das Spiel nicht zur Verfügung", teilte Tuchel (via football.london) mit.

Der 47-Jährige ist aber immerhin guter Hoffnung, die zuletzt angeschlagenen Hakim Ziyech und N'golo Kanté wieder an Bord zu haben: "Hakim und N'golo haben beide gestern trainiert. Morgen müssen wir eine intensivere Einheit absolvieren und dann entscheiden [ob sie spielen können]. Im Moment sieht es sehr gut aus, dass beide am Sonntag im Kader stehen können."

Hakim Ziyech
Hakim Ziyech steht vor einer wichtigen Saison beim FC Chelsea / Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images

Insbesondere von Ziyech, der eine durchwachsene Debütsaison an der Stamford Bridge hatte und zu Beginn des Sommers als Wechselkandidat galt, verspricht Tuchel sich nach einer starken Vorbereitung einiges. "Er war in jedem Freundschaftsspiel und im Supercup gegen Villarreal entscheidend. Es war schade, dass er sich verletzt hat, aber jetzt müssen wir auf ihn aufpassen. Wir sind froh, dass er wieder auf dem Platz steht."

Wenn der Offensivkünstler seine Schulterverletzung überwunden habe, "kann er hoffentlich sehr schnell an seine Leistungen aus der Vorbereitung anknüpfen", schloss Tuchel die Personalie ab.

Tuchel locker drauf: "Erwarte von Lukaku bis zur Winterpause 50 oder 60 Tore"

Sollte Ziyech rechtzeitig fit sein, gilt er als einer der Spieler, die Stareinkauf Romelu Lukaku mit Vorlagen füttern sollen. Der belgische Angreifer hatte den Premier-League-Auftakt noch verpasst, wird im Stadtderby sehr wahrscheinlich zu seinem Debüt kommen.

"Wir haben noch eine Trainingseinheit vor uns, aber die Woche war sehr anstrengend. Er war in der Gruppe mit den Spätstartern, also war es für ihn bisher eine Woche mit einer sehr hohen Belastung", erklärte Tuchel, der Lukaku einen Einsatz gegen Arsenal in Aussicht stellte: "Morgen werden wir eine wichtige Einheit vor dem Spiel haben. Wir hoffen, dass er am Sonntag auf dem Platz stehen wird, und das sieht auch so aus."

Gefragt, wie viele Treffer er von seinem neuen Knipser erwarte, antwortete Tuchel locker und mit einem Augenzwinkern: "50 oder 60... bis zur Winterpause!" Da sollte der Belgier gegen den FC Arsenal am besten direkt mit dem Toreschießen loslegen.

facebooktwitterreddit