FC Chelsea

Chelsea-Aus wegen Sanktionen? Rüdiger widerspricht!

Oscar Nolte
Antonio Rüdiger verlässt den FC Chelsea
Antonio Rüdiger verlässt den FC Chelsea / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Antonio Rüdiger verlässt den FC Chelsea am Saisonende und wechselt aller Voraussicht nach zu Real Madrid. Entgegen vorheriger Aussagen von Cheftrainer Thomas Tuchel habe sein Blues-Abschied aber nichts mit den gegen den Verein erhobenen Sanktionen zu tun!


Lange hat der FC Chelsea um Toni Rüdiger gekämpft, am Ende aber doch verloren: der deutsche Nationalspieler verlässt die Blues am Saisonende und wird fortan (offizielle Bestätigung fehlt noch) für Real Madrid auflaufen.

Unter Cheftrainer Thomas Tuchel avancierte Rüdiger bei Chelsea zu einem Schlüsselspieler und gewann im vergangenen Jahr die Champions League. Am Ende - so Tuchel - verhinderten die schweren Sanktionen gegen den Verein eine Vertragsverlängerung mit Rüdiger.

Bullshit, erklärt nun der 29-Jährige: "Es gab eine Chance (bei Chelsea zu bleiben, Anm.), doch, so viel kann ich Ihnen sagen, die Sanktionen waren nicht das Problem." (zitiert via Fabrizio Romano)

Woran eine Verlängerung also letztlich scheiterte, bleibt offen. Rüdiger jedenfalls hat seine Entscheidung getroffen und soll bei Real bereits einen Vertrag bis 2026 unterschrieben haben.


Alles zu Chelsea bei 90min:

facebooktwitterreddit