90min

Chelsea: Fikayo Tomori auf Leihbasis nach Newcastle?

Dec 1, 2020, 2:54 PM GMT+1
Fikayo Tomori hat bei Chelsea zu große Konkurrenz
Fikayo Tomori hat bei Chelsea zu große Konkurrenz | Visionhaus/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea darf sich aktuell über eine formstarke Innenverteidigung freuen, da sich Neuzugang Thiago Silva und Ex-Toffee Kurt Zouma immer stabiler präsentieren. Weniger erfreulich ist diese Entwicklung für die Spieler in der zweiten Reihe, einer von ihnen soll im kommenden Transfer-Fenster anderweitig zu Spielpraxis kommen.

Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger steht hinter dem gesetzten Duo Silva-Zouma an, kam in der laufenden Spielzeit aber immerhin auf drei Einsätze. Der Ex-Gladbacher Andreas Christensen schaffte es viermal auf den Platz, kann damit aber ebenso wenig zufrieden sein. Noch ärmer dran ist allerdings der englische Nationalspieler Fikayo Tomori, der in der Liga lediglich 45 Minuten Einsatzzeit bekam.

Tomori vor Absprung - Newcastle will Leihgeschäft

Wie englische Medien nun einstimmig berichten, soll sich Newcastle United um Tomori bemühen. Der 22-Jährige soll die Abwehr der Magpies verstärken und könnte sich dort regelmäßig in der Startelf wiederfinden.

Tomori stand einmal für Englands A-Nationalmannschaft auf dem Feld
Tomori stand einmal für Englands A-Nationalmannschaft auf dem Feld | Gareth Copley/Getty Images

So soll Newcastle für das kommende Transfer-Fenster ein Leihgeschäft anvisieren, dass vorerst bis zum Ende der laufenden Saison gelten wird. Allerdings sei auch ein namentlich nicht genannter "europäischer Top-Klub" an den Diensten des Abwehrspielers interessiert.

Ob Tomori jedoch bei einem der großen Klubs auf dem Platz eine Rolle spielen würde, darf bezweifelt werden. Vielmehr wird auch er einen temporären Wechsel innerhalb der Premier League bevorzugen, um in der nächsten Saison erneut bei Chelsea anzugreifen, zumal sein 36-jähriger Konkurrent Thiago Silva auch nicht jünger wird.

facebooktwitterreddit