Champions League

Champions League: Real Madrid und Chelsea auswärts wohl ohne ungeimpfte Spieler

Nikolas Pfannenmüller
Real Madrid und der FC Chelsea sind im erweiterten Favoritenkreis um den Champions-League-Titel.
Real Madrid und der FC Chelsea sind im erweiterten Favoritenkreis um den Champions-League-Titel. / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Real Madrid und der FC Chelsea treffen im Champions-League-Achtelfinale auf französische Mannschaften. In den Auswärtsspielen müssen die beiden Mannschaften wohl ohne ihre ungeimpften Spieler antreten, weil das französische Gesetz geändert wurde.


Real Madrid wird am 15. Februar im Achtelfinale der Champions League dem französischen Topklub Paris Saint-Germain einen Besuch abstatten, während der FC Chelsea am 16. März auswärts bei OSC Lille antreten muss.

In Frankreich dürfen nur noch Geimpfte oder Genesene an Großveranstaltungen teilnehmen

Nachdem das französische Gesetz geändert wurde, könnten die Begegnungen allerdings ohne die ungeimpften Spieler beider Teams stattfinden. Nach den neuen Vorschriften dürfen nur noch Geimpfte oder Genesene bei Großveranstaltungen teilnehmen oder sie besuchen.

Auch Fußballstadien werden als Orte für Großveranstaltungen eingeordnet. Der französische Sportminister hat darauf bestanden, dass Spitzensportler keine Ausnahmegenehmigung erhalten sollen.

Welche Profis von Chelsea und den Madrilenen ungeimpft sind, ist aus Datenschutzgründen nicht bekannt. Im Dezember wurde berichtet, dass 16 Prozent aller Spieler in der Premier League noch nicht einmal eine Impfung erhalten haben, während die Zahl in der spanischen Liga noch höher sein soll.

"Jedes Team muss die geltenden Regeln des Landes einhalten"

Eine Erklärung des europäischen Fußballverbands (UEFA), die dem Sportmedium ESPN weitergegeben wurde, scheint die Botschaft zu bekräftigen. "Die UEFA steht im Vorfeld der Wiederaufnahme der UEFA-Klubwettbewerbe im Februar mit den relevanten Interessengruppen in ganz Europa in Kontakt", hieß es darin

"Die spezifischen Bedingungen, unter denen die Spiele in jedem Land ausgetragen werden, unterliegen den Entscheidungen der zuständigen Behörden des jeweiligen Landes. Jedes Team muss grundsätzlich die geltenden Regeln des Landes einhalten, in dem das Spiel stattfindet", betont der Dachverband.


Alle News zum europäischen Fußball bei 90min:

Alle Champions-League-News

Alle Chelsea-News

Alle Real-News

Alle Premier-League-News

Alle La-Liga-News


facebooktwitterreddit