Frauenfußball

Champions League der Damen: Bayern treffen auf PSG, Wolfsburg spielt gegen Arsenal

Malte Henkevoß
In der Champions League kämpfen Wolfsburg und Bayern beide um den Einzug ins Halbfinale.
In der Champions League kämpfen Wolfsburg und Bayern beide um den Einzug ins Halbfinale. / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Während die TSG Hoffenheim leider bereits in der Gruppenphase die Segel streichen musste, stehen die Damen des FC Bayern und des VfL Wolfsburg im Viertelfinale der Champions League. Auf beide Mannschaften warten nun durchaus schwierige Aufgaben.


Nachdem sich der FCB in der Gruppenphase hinter den Damen von Olympique Lyon einordnen musste, wartet in der K.o.-Phase gleich der nächste französische Vertreter auf die Münchenerinnen. Jens Scheuer und seine Mannschaft bekommen es mit Paris St. Germain zu tun.

Der Coach zeigt sich gegenüber dem kicker zufrieden mit dem Los: "Wir haben die zweite französische Mannschaft, mit der wir uns duellieren dürfen, und da freuen wir uns drauf". Im letzten Jahr waren beide Mannschaften bis ins Halbfinale vorgestoßen.

Die Wölfinnen hingegen spielen gegen den WFC Arsenal. Die Ladies aus London hatten sich in der Gruppe auch gegen die TSG Hoffenheim durchgesetzt.

Das direkte deutsche Duell wurde damit erst mal vermieden. In der Champions League der Damen kann es nach der Gruppenphase bereits im Viertelfinale zu Duellen von Mannschaften aus demselben Land kommen.

Daher kommt es auch bereits im Viertelfinale zum spanischen Clasico, die Titelverteidigerinnen vom FC Barcelona treffen auf Real Madrid. Im letzten Viertelfinale spielen die Gruppengegner der Bayern aus Lyon gegen Juventus Turin.

facebooktwitterreddit