Champions League

"Was hat bitte Luka Modric in den letzten 40 Sekunden gemacht?" - Die Stimmen zu Reals 3:1 gegen PSG

Daniel Holfelder
Ein kongeniales Duo: Luka Modric und Karim Benzema
Ein kongeniales Duo: Luka Modric und Karim Benzema / John Berry/GettyImages
facebooktwitterreddit

Real Madrid hat mit einer fantastischen Leistung das Viertelfinale der Champions League erreicht. Die Königlichen waren nach dem 3:1-Erfolg über PSG obenauf, während bei den Franzosen große Enttäuschung herrschte. Die unterschiedlichen Gefühlswelten spiegelten sich auch in den Interviews nach dem Spiel wider.

Die Stimmen zum Spiel:


1. Karim Benzema

Karim Benzema
Karim Benzema / John Berry/GettyImages

Über das Weiterkommen: "Real Madrid ist noch am Leben und wir werden niemals aufgeben. Wir müssen uns bei den Fans von Real Madrid bedanken, sie waren heute Abend etwas Besonderes."

Über die eigene Leistung: "Ich bin stolz darauf, der drittbeste Torschütze in der Geschichte von Real Madrid zu sein. Aber ich werde nicht aufhören. Ich will immer wieder ein Tor schießen."

Über seinen Landsmann Kylian Mbappé: "Kylian war nach dem Spiel enttäuscht. Das ist normal. Aber er ist jung und hat noch genug Zeit."

2. Carlo Ancelotti

Carlo Ancelotti
Carlo Ancelotti / Gonzalo Arroyo Moreno/GettyImages

Über das Spiel: "Das erste Tor war entscheidend. Es hat die Dynamik des Spiels und der Fans verändert. Danach haben wir das Spiel kontrolliert. Wir haben gepresst und es war leichter den Ball zurückzugewinnen. Paris ist ein tolles Team, sie haben gut gespielt. Aber in jedem Match gibt es etwas, das den Spielverlauf verändern kann. Dieses Mal war es das erste Tor."

Über Karim Benzema: "Benzema ist ein fantastischer Anführer unserer Mannschaft, ein fantastischer Stürmer. Ich bin sehr stolz auf Karims Einstellung."

3. Marquinhos

Marquinhos
Marquinhos / John Berry/GettyImages

Über das Ausscheiden: "Es ist schwer zu erklären. Wir haben das erste Spiel gewonnen und wir hatten das Spiel hier in der Hand. Jetzt müssen wir weiter nach vorne schauen."

Über den Spielverlauf: "Das erste Tor war ein wichtiger Moment. Wir hätten die Situation besser lösen müssen. Danach haben wir kleine Fehler gemacht. Über die zwei Spiele hinweg hätten wir mehr verdient gehabt. Am Ende haben wir für unsere Fehler teuer bezahlt."

4. Mauricio Pochettino

Mauricio Pochettino
Mauricio Pochettino / Quality Sport Images/GettyImages

Über das Ausscheiden: "Paris Saint-Germain ist schon seit einigen Jahren auf der Jagd nach der Champions League. Ich bin wirklich enttäuscht und verärgert. Doch so etwas kann passieren. Die nächsten Wochen werden nicht einfach sein."

Über den Spielverlauf: "Das erste Tor hat das Spiel komplett verändert. Eine Stunde lang waren wir besser als Real Madrid. Die Atmosphäre im Stadion hat sich verändert. Danach haben wir einige Fehler gemacht, das kann man nicht leugnen. Das schlimmste Gefühl ist, dass wir die bessere Mannschaft waren, aber das Spiel innerhalb von zehn Minuten aus Hand gegeben haben."

5. Sandro Wagner (DAZN-Experte)

Sandro Wagner
Sandro Wagner / Stuart Franklin/GettyImages

Über Reals Tor zum 2:1: "Was hat bitte Luka Modric in den letzten 40 Sekunden gemacht?"


Alle News zur Champions League hier bei 90min:

Alle Champions League-News
Alle Real-News
Alle PSG-News

facebooktwitterreddit