FC Augsburg

Carlos Gruezo verletzt sich kurz vor dem WM-Start - Teilnahme nicht in Gefahr

Tal Lior
ATPImages/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für Carlos Gruezo hing der Traum von der WM-Teilnahme mit Ecuador in Katar kurzzeitig in der Schwebe. Bei der 0:1-Niederlage gegen Bochum am Samstag wurde der defensive Mittelfeldspieler in der 29. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt.


Nachdem Gruezo realisierte, dass es für ihn nicht mehr weitergeht, konnte er seinen Frust nicht verbergen und musste von seinen Teamkollegen getröstet werden. Kurz davor musste auch Jeffrey Gouweleeuw den Rasen mit einer Verletzung verlassen.

Offenbar hatte Gruezo jedoch am Samstag Glück im Unglück. Wie der ecuadorianische TV-Sender Gamavisión und die kolumbianischen Zeitung El Heraldo berichten, konnte beim 27-Jährigen nach ersten Untersuchungen eine ernsthafte Oberschenkelverletzung ausgeschlossen werden. Demnach soll Gruezo heute die Reise zum Nationalteam antreten und im Kreise der Kollegen im Vorbereitungslager in Spanien seine Reha beginnen.

Diese ersten Berichte wurden am Sonntag auch vom FC Augsburg bestätigt. Demnach hat sich Gruezo nur eine leichte Sehnenverletzung zugezogen. Bei Gouweleeuw stehen derweil noch Untersuchungen am Wochenanfang an.


Alle News zum FC Augsburg bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Augsburg-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit