Serie A

Calhanoglu lästert über Ibrahimovic: "Er hat dieses Jahr nichts beigetragen"

Christian Naß
Zlatan Ibrahimovic bei der Meisterfeier vom AC Mailand
Zlatan Ibrahimovic bei der Meisterfeier vom AC Mailand / Nicolò Campo/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hakan Calhanoglu und Zlatan Ibrahimovic werden vermutlich nicht mehr die besten Freunde. Der Schwede hatte auf der Meisterfeier von Milan gegen seinen Ex-Teamkollegen gestichelt. Calhanoglu äußerte sich nun in einem Interview mit dem türkischen TV-Sender Tivibuspor dazu.


Ibrahimovic steht gerne im Mittelpunkt - das ist bekannt. Den Gewinn der ersten Meisterschaft von Milan nach elf Jahren feierte der Schwede mit Champagner und Zigarre. Dabei wurde der Schwede beobachtet, wie er beleidigende Dinge über Calhanoglu rief, während die Fans der Rossoneri mit einer Puppe im Trikot der türkischen Nationalmannschaft winkten.

"Der Typ ist 40 Jahre alt und macht sowas. Wenn ich 40 wäre, würde ich so etwas nicht machen. Du bist ja nicht 18. Er liebt es, Aufmerksamkeit zu bekommen. Er lebt sogar davon", sagte der Türke im TV-Interview. "Er hat dieses Jahr nichts beigetragen, nicht gespielt, will aber die Fans beeindrucken."

Auch wenn Ibrahimovic in der abgelaufenen Saison immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte, absolvierte er dennoch 23 Liga-Spiele für die AC Mailand. Dabei erzielte er immerhin acht Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

Trotz des Unmuts über den 40-Jährigen beteuerte Calhanoglu das gute Verhältnis zum schwedischen Stürmer. "Er hat mich früher immer angerufen, wollte mit mir essen gehen, mit dem Motorrad rumfahren", sagte der gebürtige Mannheimer. "Ich habe gehört, dass er mich in seinem Buch erwähnt hat", fuhr er fort. "Das musste er machen, sonst wäre es ein leeres Buch."

Auch Inter-Coach Inzaghi muss einstecken

Auch Inter-Trainer Simone Inzaghi musste in dem Interview Kritik einstecken. Calhanoglu gab ihm die Schuld an der Derby-Pleite. "Im Derby waren wir 1:0 vorne, dann hat er Perisic, Barella und mich rausgenommen und das Spiel stand auf dem Kopf. Da hat der Trainer auch seinen Einfluss gehabt."

Bezüglich der Kritik gegenüber Inzaghi ruderte der türkische Spielmacher allerdings direkt zurück und veröffentlichte in den sozialen Medien eine Klarstellung.


Alle News zu Milan und Inter bei 90min:

Alle Milan-News
Alle Serie A-News
Alle Transfer-News
Alle Inter-News

facebooktwitterreddit