BVB

Last Minute! BVB-Junioren erreichen nächste Runde der Youth League

Oscar Nolte
Die U19 des BVB
Die U19 des BVB / Charlotte Tattersall/GettyImages
facebooktwitterreddit

Was für ein Finish! Auf dem letzten Meter der Gruppenphase hat sich die U19 des BVB noch für die Zwischenrunde in der Youth League qualifiziert. Ein 1:0 gegen Kopenhagen genügte den BVB-Junioren.


Vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen den FC Kopenhagen war die Ausgangslage klar: der BVB muss gewinnen, andernfalls würden die Dänen in der Youth League in die nächste Runde einziehen. Mit zwei Unentschieden gegen Sevilla und ManCity und einem Sieg gegen Sevilla konnte sich der BVB zuletzt noch in diese Ausgangslage bringen.

Youth League: Youngster Paris Brunner erlöst die BVB-U19 in Kopenhagen

Beim Auswärtsspiel in Kopenhagen deutete lange alles auf ein torloses Unentschieden hin, mit dem sich die Hausherren für die nächste Runde qualifiziert hätten. In der 87. Spielminute erlöste dann der erst 16-jährige Paris Brunner die Schwarz-Gelben mit dem goldenen Treffer zum 1:0. Damit erreicht die BVB U19 als Zweitplatzierter die nächste Runde des Champions League-Äquivalents.

Paris Josua Brunner
BVB-Youngster Paris Brunner / Christof Koepsel/GettyImages

Während die Gruppensieger sich in der Youth League direkt für das Achtelfinale qualifizieren, ist der weitere Weg für die Gruppenzweiten etwas komplizierter.

Über den sogenannten Meisterweg qualifizieren sich nämlich acht Junioren-Meister aus den höchsten Verbandsligen, die nicht in der Youth League gesetzt sind, für die Zwischenrunde, in denen es gegen die Gruppenzweiten der Gruppenhase der Youth League geht. Sollte der BVB diese Runde überstehen, geht es fortan im klassischen Turniermodus über das Achtel-, Viertel- und das Halbfinale bis zum Endspiel.

facebooktwitterreddit