BVB

Kein Zakaria, kein Demir: BVB plant im Winter ohne Neuzugang

Jan Kupitz
Michael Zorc
Michael Zorc / Oliver Hardt/GettyImages
facebooktwitterreddit

Liebe BVB-Fans, festhalten bitte: Borussia Dortmund will die Rückrunde offenbar ohne jegliche Neuzugänge angehen.


Auch wenn der BVB die Hinrunde auf Platz zwei abgeschlossen hat und im DFB-Pokal der Topfavorit auf den Titel ist, gibt es im Kader der Schwarz-Gelben unverkennbaren Optimierungsbedarf.

In der Außenverteidigung verfügt Dortmund mit Raphael Guerreiro über lediglich einen hochkarätigen Spieler, die Backups auf beiden Seiten genügen allerhöchstens dem Bundesliga-Mittelmaß. Zudem hätte der Borussia ein neuer Flügelspieler spürbar gut getan - gegen tiefstehende Gegner tut sich der BVB unheimlich schwer, weil niemand da ist, der eine gegnerische Defensive mit gefährlichen Dribblings über die Außenbahn knacken kann.

Im Optimalfall würde der BVB im Winter auch bei Denis Zakaria zuschlagen, der deutlich mehr Dynamik ins Mittelfeld reinbringen würde und aufgrund seines angekündigten Gladbach-Abschieds wohl auch verhältnismäßig günstig zu haben wäre.

Denis Zakaria
Zakaria wäre ein Coup für den BVB / Thomas Eisenhuth/GettyImages

Doch all diese Überlegungen und Wünsche der Anhänger, den Kader für die Rückrunde aufzurüsten, laufen ins Leere. Denn wie die Bild berichtet, plant der BVB im Winter ohne jeden Neuzugang.

Zakaria wird demnach frühestens im Sommer kommen - sofern der Borussia nicht ein anderer Klub zuvorkommt und ihr in die Suppe spuckt. Und auch ein Wechsel von Ösi-Talent Yusuf Demir, der beim FC Barcelona auf dem Abstellgleis steht, ist laut Bild-Angaben kein Thema. Kurzum: Es soll einfach niemand kommen. Der Status quo bleibt, wie er ist.

In diesen Tagen, in denen die Stadien wieder leer bleiben müssen und Einnahmen fehlen, ist das aus finanzieller Sicht nachvollziehbar. Aus sportlicher Sicht hingegen nicht - denn wenn die Hinrunde eins gezeigt hat, dann, dass es im BVB-Kader an (zu) vielen Stellen klemmt.

Bleibt aus Dortmunder Sicht nur zu hoffen, dass der Kader in der Rückrunde von größeren Verletzungs- und Covid-Sorgen verschont bleibt. Und dass Zakaria, der als absoluter Wunschspieler von Marco Rose gilt, bis Sommer auf die Westfalen wartet.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit