90min
Transfer

Verhandlungen laufen: 1. FC Köln mit Interesse an BVB-Stürmer Tigges

Jan Kupitz
Der Effzeh will Steffen Tigges
Der Effzeh will Steffen Tigges / Frederic Scheidemann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Köln könnte sich bei Borussia Dortmund bedienen: Steffen Tigges soll es den Domstädtern angetan haben - die Verhandlungen laufen bereits.


Mit Anthony Modeste, Sebastian Andersson und Mark Uth (wenngleich dieser als hängende Spitze wertvoller ist) hat der 1. FC Köln derzeit drei Spieler im Kader, die nominell als Neuner spielen können. Doch weil Modeste und Andersson als sehr verletzungsanfällig gelten, wünschte sich Steffen Baumgart unlängst einen weiteren Mittelstürmer.

Köln möchte Tigges ausleihen

Laut Angaben des kicker sind die Geißböcke bei der Stürmersuche in Dortmund fündig geworden: Steffen Tigges, erst zu Beginn dieses Jahres mit einem Profivertrag ausgestattet, ist demnach der auserwählte Kandidat. Im Gespräch soll ein Leihgeschäft sein - nach Möglichkeit ohne Gebühr, denn trotz der Einnahmen aus den Verkäufen von Ismail Jakobs und Sebastiaan Bornauw müssen die Kölner jeden Euro zweimal umdrehen, bevor sie ihn ausgeben. Die Verhandlungen zwischen den Klubs laufen.

FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH-DORTMUND
Tigges gegen den FC Bayern im Einsatz / ANDREAS GEBERT/Getty Images

Tigges war im vergangenen Winter von Edin Terzic aus der zweiten Mannschaft zu den BVB-Profis hochgezogen worden und kam bislang achtmal für die Borussia zum Einsatz (sechsmal Bundesliga, einmal DFB-Pokal, einmal Champions League). Eine Torbeteiligung gelang ihm nicht.

Bei der Reserve zeigte er hingegen seine Torjägerqualitäten: 31 Buden und 25 Assists in 60 Einsätzen können sich definitiv sehen lassen. Ob es für das deutsche Oberhaus reicht, muss der 22-Jährige allerdings erst noch nachhaltig unter Beweis stellen.

facebooktwitterreddit