BVB

Medizincheck absolviert: Borussia Dortmund verpflichtet Salih Özcan

Oscar Nolte
Salih Özcan wechselt zum BVB
Salih Özcan wechselt zum BVB / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der BVB schlägt erneut auf dem Transfermarkt zu und verpflichtet Salih Özcan vom 1. FC Köln. Der Mittelfeldspieler hat seinen Medizincheck in Dortmund bereits absolviert, die Verkündung des Transfers dürfte noch am Donnerstag erfolgen.


Charakterstärke, Mentalität und vor allem Qualität im Zweikampfverhalten: Salih Özcan bedient das vom BVB gesuchte Profil im Mittelfeld. Und zudem ist der Shootingstar der abgelaufenen Spielzeit im Vergleich zu größeren Namen ein echtes Schnäppchen: acht bis zehn Millionen Euro Ablöse werden laut Sky für den türkischen Nationalspieler fällig. Dem Geissblog zufolge soll die Ablöse eher bei zehn Millionen Euro liegen und auf einer Ausstiegsklausel in Özcans Vertrag basieren.

Medizincheck absolviert: Özcan wechselt zum BVB

Am Donnerstag absolvierte Özcan übereinstimmenden Medienberichten zufolge seinen Medizincheck in Dortmund. Der 24-Jährige soll im schwarz-gelben Mittelfeld nach dem Abschied von Axel Witsel für mehr Stabilität und Dynamik in der Arbeit gegen den Ball sorgen. Knüpft Özcan an seine starke Saison beim effzeh an, könnte er sich zu einem wichtigen Baustein beim BVB entwickeln.

Neben der Borussia soll auch RB Leipzig starkes Interesse an Özcan gezeigt haben. Der 24-Jährige ist beim BVB nach Niklas Süle, Nico Schlotterbeck und Karim Adeyemi der vierte Neuzugang.


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit