BVB

BVB an Frankreichs Wunderkind Ekitike dran

Jan Kupitz
Hugo Ekitike
Hugo Ekitike / Aurelien Meunier/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund nimmt den nächsten Hochbegabten ins Visier: Hugo Ekitike hat es Schwarz-Gelb angetan.


In Frankreich wird Hugo Ekitike bereits als der 'neue Mbappé' bezeichnet. Obwohl dieser Vergleich erstmal nach einer deftigen Übertreibung klingt, hat er durchaus seine Berechtigung - denn Ekitike ist mit seinen 19 Jahren aktuell der Shootingstar in der Ligue 1.

In der laufenden Saison kommt er für die graue Maus Stade Reims auf neun Buden und drei Assists in 20 Einsätzen - keine ganz so schlechte Quote für jemanden, der seine erste richtige Saison im französischen Oberhaus absolviert.

Nicht von ungefähr buhlen etliche Klubs um den Angreifer, der bei Reims noch einen Vertrag bis 2024 besitzt. Die Bild vermeldet, dass auch der BVB an Ekitike dran ist - im Sommer würde eine Ablöse von rund 20 Millionen Euro fällig. Wird der Youngster womöglich der Nachfolger von Erling Haaland, dessen Entwicklung ein passendes Beispiel ist, wie gut man sich als Angreifer in Dortmund entwickeln kann?

Neben dem BVB nennt die Bild auch Chelsea und PSG als Interessenten. Zudem ist Newcastle United im Rennen, das sich bereits in der vergangenen Winter-Transferperiode um ein Haar die Dienste des Youngsters geschnappt hätte. Ekitike blockte damals einen Wechsel jedoch kurz vor Schluss ab, weil er die Saison in Reims zu Ende spielen wollte. Es dürfte die letzte für seinen Jugendklub sein.


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit