BVB hat nächstes City-Talent im Visier

Daniel Holfelder
Carlos Borges
Carlos Borges / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit Talenten von Manchester City hat Borussia Dortmund nicht die schlechtesten Erfahrungen gemacht. Zwar entpuppte sich der im Sommer von den Skyblues gekommene Jayden Braaf jüngst als Fehlgriff. Ganz anders sind jedoch die Transfers von Jaydon Sancho und Jamie Bynoe-Gittens zu bewerten, die in Dortmund für reichlich Furore gesorgt (Sancho) oder ihre Klasse zumindest angedeutet haben (Bynoe-Gittens). Nun sind die Schwarzgelben erneut an einem City-Talent dran.


Nach Informationen des englischen Portals TheSecretScout haben die Dortmunder ihre Fühler nach Carlos Borges ausgestreckt. Der 18-jährige Flügelspieler spielt derzeit für Citys U21-Team und besitzt noch einen Vertrag bis 2024. Neben dem BVB sollen auch Brighton & Hove Albion sowie der FC Southampton Interesse bekunden.

Borges selbst sei offen für einen Wechsel, sofern er bei seinem neuen Klub die Chance auf Einsätze in der ersten Mannschaft bekomme. Er wolle einen potenziellen Wechsel mit seinen Beratern diskutieren. Auch Manchester City könne sich mit einem Abgang anfreunden, sei aber bestrebt, in einen möglichen Deal eine Rückkaufklausel zu integrieren.

Der Linksfuß hat in der Premier League 2 in dieser Saison 11 Spiele absolviert. Dabei gelangen ihm zehn Tore und fünf Vorlagen. Außerdem ist Borges für die portugiesische U19-Nationalmannschaft aktiv, wo er in acht Spielen einen Treffer erzielt hat.


Ernährung im Profisport: Ex-Schwimm-Weltmeister Mark Warnecke im Gespräch


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit