90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Medienbericht: BVB findet Sancho-Nachfolger in Italien

Michael Zorc
Michael Zorc sucht einen Nachfolger für Jadon Sancho | DeFodi Images/Getty Images

So langsam geht bei den Verantwortlichen von Borussia Dortmund die Geduld zu Ende, wenn es um das Thema Jadon Sanch geht. Laut Informationen der Ruhr Nachrichten muss nun bis Ende Juli ein Verein gefunden werden, der die vom BVB geforderte Ablösesumme in Höhe von 120 Millionen Euro überweist - andernfalls spielt der Stürmer auch in der kommenden Saison bei den Schwarz-Gelben.

Wenn man jedoch den Medienberichten aus England Glauben schenken kann, ist Manchester United kurz davor, die Summe für Sancho auf den Tisch zu legen, weswegen sich die BVB-Verantwortlichen bereits intensiv um einen möglichen Nachfolger für den 20-Jährigen bemühen und diesen nun scheinbar in der Serie A gefunden haben.

Wechselt Jérémie Boga zu Borussia Dortmund?

Wechselt Jérémie Boga von Sassuolo Calcio zu Borussia Dortmund?
Wechselt Jérémie Boga von Sassuolo Calcio zu Borussia Dortmund? | Claudio Villa./Getty Images

Die Seite strettynews ist sich sicher: Sollte Sancho im Sommer tatsächlich gehen, möchte der BVB Jérémie Boga von Sassuolo Calcio als Ersatz verpflichten! Der 23-jährige Flügelstürmer hat bei dem italienischen Erstligisten noch einen Vertrag bis 2022, könnte den Klub jedoch angeblich für eine Ablöse zwischen 27,5 und 33 Millionen Euro verlassen.

Doch die Dortmunder stehen mit ihrem Interesse nicht alleine da: Auch der SSC Neapel soll bereits ein Angebot für den Spieler abgegeben haben. Ebenfalls soll sich Manchester United nach Boga erkundigt haben, sollte jedoch Jadon Sancho zu den Red Devils wechseln, wäre ein Transfer automatisch vom Tisch. Aus der Bundesliga sollen auch Hertha BSC und der VfL Wolfsburg Interesse zeigen.

In der aktuellen Saison kommt der Stürmer auf 29 Einsätze, in denen er elf Tore erzielen konnte und zwei weitere Treffer vorlegte. Durch seinen schnellen Spielstil würde Boga durchaus in das System der Dortmunder Borussia passen - ob er am Ende auch wirklich in die großen Fußstapfen von Jadon Sancho treten kann, bleibt abzuwarten.