BVB

Im Windschatten von Haller: BVB verpflichtet Ajax-Youngster Prince Aning

Simon Zimmermann
Prince Aning wechselt von Ajax zum BVB
Prince Aning wechselt von Ajax zum BVB / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Windschatten des Haller-Deals haben Ajax Amsterdam und der BVB den nächsten Transfer eingetütet. Borussia Dortmund schnappt sich den 18-jährigen Linksverteidiger Prince Aning vom niederländischen Rekordmeister.


Der U18-Nationalspieler wurde seit 2012 in der Ajax-Jugend ausgebildet, will nun aber seine weiteren Schritte in Dortmund gehen. Der BVB zahlt für den Transfer des Youngster lediglich eine Ausbildungsentschädigung, wie die Ruhrnachrichten schreiben. Eingeplant ist der Linksverteidiger zunächst für die U23 in der 3. Liga.

Bereits im Winter hatte sich Prince Aning das Trainingsgelände in Brackel angeschaut. Nun ist der Wechsel offiziell über der Bühne - zum Leidwesen von Ajax, die ihr Eigengewächs gerne gehalten hätten.

Der dribbelstarke und technisch versierte Youngster hat beim BVB einen Vertrag über vier Jahre bis 2026 unterschrieben. Bis dahin soll er auch ein Faktor in der ersten Mannschaft sein. "Wir haben uns schon länger in Gesprächen befunden und freuen uns, dass der Transfer geklappt hat. Prince Aning ist ein außergewöhnlicher Spieler mit einem starken linken Fuß", freute sich Ingo Preuß, sportlicher Leiter der U23.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit