Transfer

Verliert der BVB ein Top-Talent an Barça?

Daniel Holfelder
Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der erst 15-jährige Tyler Meiser gilt als großes Talent und trägt in der U15 des BVB die Kapitänsbinde. Allerdings hat der FC Barcelona seine Fühler nach dem Verteidiger ausgestreckt.


Das berichtet die Sport Bild. Demnach habe Meiser beim East Mallorca Cup Mitte April derart beeindruckt, dass sich die Barça-Verantwortlichen mit YOUnited-Management, der Berateragentur des Youngsters, in Verbindung gesetzt und sich nach einem Wechsel erkundigt hätten. Bei dem internationalen Juniorenturnier hatten es die Dortmunder Jungspunde bis ins Halbfinale geschafft, wo sie mit 0:2 an Barcelona scheiterten.

Allerdings, so scheint es, kann der BVB durchatmen. Meiser und seine Familie planen derzeit keinen Wechsel zu Barça. "Wir fühlen uns als Familie beim BVB sehr gut aufgehoben und Tylers sportliche Entwicklung hat ihn bis zum Kapitän der U15 und zum Nationalspieler gebracht“, so Isabell Meiser, die Mutter des jungen Talents.

Meiser war 2020 aus dem Nachwuchsleistungszentrum Saar in Elversberg, wo er ebenfalls die Kapitänsbinde getragen hatte, zum BVB gewechselt. Sein Vertrag bei den Schwarz-Gelben läuft noch bis 2023. Ferner feierte der Abwehrspieler zuletzt sein Debüt für die deutsche U15-Nationalmannschaft. Bei den beiden Länderspielen Anfang Mai gegen die Niederlande wurde Meiser im ersten Aufeinandertreffen eingewechselt, im Rückspiel stand er von Beginn an auf dem Platz.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Barça-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit