90min
BVB

BVB-Sondertrikot wird zum Verkaufsschlager: Diese Spieler-Flocks waren am beliebtesten

Simon Zimmermann
Apr 22, 2021, 6:14 PM GMT+2
Die Reus-Variante war beim Sondertrikot am beliebtesten
Die Reus-Variante war beim Sondertrikot am beliebtesten | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die 90er-Sondertrikots von Borussia Dortmund waren im Fan-Shop der Verkaufsschlager. Am meisten wurde dabei die Variante mit dem Flock von Kapitän Marco Reus bestellt. Unter den Top 10 sind aber auch gleich vier 90er-Legenden.

Am vergangenen Sonntag lief der BVB in einem Sondertrikot auf. Das Duell gegen Werder Bremen bestritten die Borussen in einem Outfit, das an die glorreichen 1990er-Jahre erinnern sollte. Fast komplett in Schwarz mit neongelben Ärmeln und Streifen an den Hosen.

Die meisten Fans waren sich einig: Das Teil ist ein echter Hingucker! 50.000 Stück wurden produziert und im Fanshop zum Verkauf gestellt. Nach wenigen Stunden waren alle Teile bereits vergriffen. Das Besondere: Die Trikots konnten nicht nur mit der Beflockung der aktuellen BVB-Stars bestellt werden, sondern auch mit einigen Klublegenden aus den 90er-Jahren.

Sondertrikot mit Reus der Verkaufsschlager!

Nach Angaben der Bild wurden rund die Hälfte der Sondertrikots mit Spielerflock bestellt. Der eindeutige Renner im Fan-Shop war dabei die Variante mit dem BVB-Kapitän. Demnach wurde ein Drittel aller beflockten Trikots mit Marco Reus und der Rückennummer 11 bestellt.

Auf Platz zwei folgte mit einigem Abstand die Variante mit Erling Haaland und der 9. Am drittmeisten wurde etwas überraschend das Trikot mit Lukasz Piszczek (Nummer 26) bestellt. Der 35-Jährige spielt seine letzte BVB-Saison, war insgesamt elf Jahre im Klub.

Vier 90er-Legenden unter den Top 10

Unter den Top 10 befanden sich aber auch gleich vier Ex-Spieler aus den 90ern. Darunter Sportdirektor Michael Zorc, der lange Jahre Kapitän war. Nachwuchs-Direktor Lars Ricken und Karl-Heinz Riedle. Mit Ricken und Riedle also auch die beiden Finaltorschützen vom Champions-League-Triumph 1997. Passender zum 90's-Throwback-Trikot gehts eigentlich kaum...

"Es freut uns besonders, dass nicht nur die Trikots unserer aktuellen Spieler, sondern auch die der 'Helden' so gefragt sind. Daran erkennt man die tiefe und langjährige Verbundenheit unserer Fans, die die Dortmund-DNA seit Jahrzehnten schon in sich tragen", erklärte BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer der Bild.

Übrigens, für alle die leer ausgegangen waren, gibt es Hoffnung. Außrüster Puma hat weitere Trikots produzieren lassen. Bis Samstag, 19.09 Uhr kann man noch versuchen im Online-Shop des BVB ein Teil zu ergattern. Bis Mittwochabend sollen bereits 40.000 neue Bestellungen eingegangen sein!

facebooktwitterreddit