BVB

BVB weiter ohne Reus und Co. - nur Hummels kehrt zurück

Jan Kupitz
Marco Rose muss weiterhin auf einige Spieler verzichten
Marco Rose muss weiterhin auf einige Spieler verzichten / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der BVB hat am Mittwoch die große Chance, den Rückstand auf den FC Bayern München auf vier Punkte zu verkürzen. Im Nachholspiel gegen Mainz 05 muss Marco Rose jedoch weiterhin auf viele Spieler verzichten.


Im Vergleich zum jüngsten Spiel gegen Arminia Bielefeld, das der BVB knapp mit 1:0 gewann, wird sich im Kader der Schwarz-Gelben nicht viel tun. Marco Rose bestätigte auf der Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel, dass Marco Reus, Raphael Guerreiro und Manuel Akanji weiterhin ausfallen.

Dem Kapitän gehe es zwar schon etwas besser, dennoch sei er weiterhin krank und nicht in der Lage, zu spielen, so Rose. Der Portugiese muss coronabedingt weiterhin passen, während Akanji nach muskulären Problemen frühestens am Wochenende wieder ein Thema für den Kader sein wird.

Der einzige Rückkehrer in den Kader wird Mats Hummels sein, der nach Coronainfektion negativ getestet wurde. Ob der Abwehrchef auch wirklich auflaufen kann, müsse jedoch noch abgewartet werden, erklärte der BVB-Coach.

Erling Haaland und Gio Reyna, die gegen Bielefeld ihr Comeback feiern durften und eine knappe halbe Stunde vor Schluss eingewechselt wurden, haben ihre Einsätze laut Rose immerhin "gut verkraftet", auch wenn sich gezeigt habe, dass Training und Spiel "zwei unterschiedliche Paar Schuhe sind". Das Ziel sei es dennoch, ihnen nach und nach mehr Spielzeit zu geben - für die Startelf kommen beide Akteure in Mainz aber wohl eher nicht in Frage.


Alles zum BVB bei 90min

facebooktwitterreddit