BVB

Zukunft von Erling Haaland: So will Borussia Dortmund den Stürmer halten

Tal Lior
Stürmt Erling Haaland eine weitere Saison im BVB-Dress?
Stürmt Erling Haaland eine weitere Saison im BVB-Dress? / INA FASSBENDER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Druck wird von Tag zu Tag größer, was die Zukunft von Erling Haaland bei Borussia Dortmund anbelangt. Den jüngsten Berichten zufolge hat schon der Berater des Norwegers Gespräche mit Manchester City anberaumt. Am Samstagnachmittag erklärte BVB-Funktionär Sebastian Kehl, wie man den Weltstar von einem Verbleib überzeugen will.


"Wir möchten alles tun, um ihn zu halten - vielleicht für eine weitere Saison. Am Ende muss Erling eine Entscheidung treffen", sagte Kehl im Gespräch mit dem skandinavischen Sender Viaplay vor dem Bundesliga-Duell gegen Mainz 05. "Ich denke er weiß, wie groß Borussia Dortmund ist, wie sehr ihn alle hier lieben - Erling braucht Liebe! Und diese Liebe bekommt er hier von unseren Fans."

Die ersten konkreten Gespräche mit potenziellen Anwärtern sollen im Januar laufen, für diesen Zeitpunkt erhofft sich Kehl auch in der Haaland-Thematik Klarheit: "Wir werden sehen, wie sich die Situation im Januar, Februar oder März entwickeln wird. Wir befinden uns im engen Kontakt mit ihm und sprechen ständig mit seinem Vater und mit seinem Berater Mino Raiola über seine Situation. Wir versuchen ihm die Perspektive aufzuzeigen, dass Borussia Dortmund für seine Zukunft erneut eine gute Lösung darstellen könnte."

Haaland darf den Verein im Sommer für eine festgeschriebene Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro verlassen. Mit den Gehaltsforderungen des 21-jährigen Stürmers kann Dortmund kaum mithalten, weshalb ein Abgang das wahrscheinliche Szenario für den Sommer ist.

facebooktwitterreddit