BVB

Guerreiro und Reyna wieder im BVB-Training - kein Risiko bei Bellingham

Nikolas Pfannenmüller
Raphael Guerreiro (links) und Giovanni Reyna (rechts) sind wieder im Mannschaftstraining von Borussia Dortmund zurück.
Raphael Guerreiro (links) und Giovanni Reyna (rechts) sind wieder im Mannschaftstraining von Borussia Dortmund zurück. / INA FASSBENDER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Fans von Borussia Dortmund können aufatmen: Raphael Guerreiro und Giovanni Reyna sind nach ihren Verletzungen ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Jude Bellingham soll nach einem Schlag auf sein Knie dagegen noch ein wenig pausieren.


Borussia Dortmund hat vor dem Bundesliga-Topspiel am Samstag um 18.30 Uhr gegen den FC Bayern München positive Nachrichten zu vermelden. Giovanni Reyna, der seit September wegen einer Muskelverletzung ausgefallen war, hat sich im Training des Tabellenzweiten zurückgemeldet. Seine Teamkollegen begrüßten ihn am Dienstag bei strömendem Regen mit einem Applaus.

Ob der seit drei Wochen 19 Jahre alte Mittelfeldspieler schon gegen die Bayern auflaufen kann, darf jedoch bezweifelt werden. Sein letztes Bundesligaspiel hatte Reyna am 27. August gegen die TSG 1899 Hoffenheim bestritten.

Guerreiro könnte gegen Bayern wieder spielen

Bei Raphael Guerreiro sind die Chancen auf einen Einsatz gegen den Rekordmeister indes hoch. Nachdem er sich seit dem Aufwärmprogramm vor dem Spiel bei Sporting Lissabon mit muskulären Problemen herumschlug und infolgedessen die letzten beiden Partien verpasste, stand der Portugiese am Dienstag ebenfalls wieder auf dem Trainingsplatz.

Jude Bellingham verpasste wie Guerreiro die Begegnung in Wolfsburg. Bei ihm wurden Knieprobleme ausgemacht. Aufgrund dessen möchte man laut kicker kein Risiko eingehen und verzichtet im Teamtraining vorübergehend auf den 18-Jährigen.

facebooktwitterreddit