90min
BVB

Dortmund blamiert sich gegen Hertha - "Glückwunsch zur Meisterschaft, FC Bayern"

Tal Lior
Erling Haaland und Julian Brandt konnten die Niederlage nicht verhindern
Erling Haaland und Julian Brandt konnten die Niederlage nicht verhindern / TOBIAS SCHWARZ/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund hat das Fußballjahr mit einer massiven Enttäuschung im Meisterschaftsrennen beendet. Am Samstagabend musste sich das Team von Trainer Marco Rose gegen Hertha BSC überraschend mit 2:3 geschlagen geben.


Dortmund hatte zwar mit personellen Problemen zu kämpfen, der Gegner kam jedoch nach einer 0:4-Pleite gegen Mainz ebenfalls nicht mit den besten Voraussetzungen in diese Partie. Für BVB-Fans ist das heutige Ergebnis deshalb eine große Enttäuschung.

Dortmund ging zunächst durch ein Tor von Julian Brandt in Führung (31.), Ishak Belfodil (51.) und Marco Richter (57. und 69.) stellten daraufhin den Spielstand auf ein 3:1 aus Sicht der Gastgeber. Ein spätes Tor von Steffen Tigges (83.) reichte nicht aus, um am Punktverlust etwas zu ändern.

Dortmund ist nach diesem Ergebnis ganze neun Punkte vom FC Bayern entfernt. Aufgrund der starken Form der Münchner ist es nun kaum denkbar, dass die Schwarz-Gelben den Dauermeister in dieser Saison noch vom Thron stoßen werden.

facebooktwitterreddit