BVB

Entscheidung gefallen: Marco Rose bleibt BVB-Trainer!

Oscar Nolte
Marco Rose bleibt im Amt
Marco Rose bleibt im Amt / Markus Gilliar/GettyImages
facebooktwitterreddit

Marco Rose wird auch in der neuen Saison Trainer von Borussia Dortmund sein. Die BVB-Bosse haben dem gebürtigen Leipziger trotz einer schweren Premierensaison das Vertrauen ausgesprochen.


Und das ist wenig überraschend. Zu viele Faktoren spielten in diese schwarz-gelbe Seuchensaison hinein, als dass die Lösung in einem Trainerwechsel liegen würde. Viel eher hat Rose gute Ansätze gezeigt, die mit dem richtigen Kader sehr vielversprechend sind.

Diesen Kader bekommt Rose nun zur Seite gestellt; die Transfers von Nico Schlotterbeck, Niklas Süle und Karim Adeyemi belegen das. Weitere Spieler, die zu Roses Fußball und der BVB-Mentalität passen, sollen folgen.

BVB will schonungslose Analyse vornehmen

Gemeinsam mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, dem neuen Sportdirektor Sebastian Kehl und dem scheidenden Michael Zorc soll sich Rose laut Bild Mitte der Woche zu einem Analyse-Gipfel treffen, um die Fehler der abgelaufenen Saison aufzuarbeiten und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Auch der externe Berater Matthias Sammer dürfte vertreten sein; schließlich ist "Mahner" Sammer bekannt für knallharte Analysen.

Um die Entscheidung um Roses Zukunft wird es nun nicht mehr gehen. Viel eher wollen die BVB-Bosse klar und deutlich aufzeigen, was sie von Rose und der neu zusammengestellten Mannschaft in der neuen Saison erwarten.


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit