BVB

Borussia Dortmund trennt sich von Marco Rose: So schockiert reagiert das Netz

Oscar Nolte
Der BVB entlässt Marco Rose
Der BVB entlässt Marco Rose / Markus Gilliar/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der BVB hat sich nach nur einer Saison von Cheftrainer Marco Rose getrennt. Dies ist das Ergebnis einer langen Saison-Analyse vom Donnerstagabend. Das Netz reagiert mit viel Unverständnis auf die Entscheidung der BVB-Bosse.


Seit Jahren soll Marco Rose Wunschtrainer beim BVB gewesen sein, bis er im vergangenen Sommer endlich auf den Markt kam und die Borussia zudem eine Vakanz hatte. Rose übernahm, musste sich in seiner ersten Saison aber zahlreichen Widrigkeiten stellen.

Neben einer EM-bedingten verkürzten Vorbereitung waren dies vor allem wahnsinnige Verletzungsprobleme in der Mannschaft und ein von Grund auf falsch zusammengestellter Kader. Rose enttäuschte mit dem BVB zwar in den Pokalwettbewerben, erreichte aber souverän den zweiten Platz in der Bundesliga und die damit verbundene Champions League-Qualifikation.

Mit einem an ihn angepassten Kader sollte Rose nun einen Neustart beim BVB beginnen. Die Neuzugänge Niklas Süle, Nico Schlotterbeck und Karim Adeyemi kamen nach guten Gesprächen - auch mit Rose! - zu der Entscheidung pro BVB. Nun steht die Borussia gefühlt vor einem Scherbenhaufen.

Das Netz reagiert entsprechend geschockt; wir haben die ersten Reaktionen zusammengetragen:


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit