BVB

Dahoud begehrt - BVB denkt über Verlängerung nach

Yannik Möller
Mahmoud Dahoud könnte beim BVB nochmals verlängern
Mahmoud Dahoud könnte beim BVB nochmals verlängern / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Aktuell ist Mahmoud Dahoud da, wo er seit geraumer Zeit hin wollte: in der Stammelf des BVB. Der Mittelfeldspieler überzeugt unter Marco Rose, weshalb beide Seiten über eine erneute Verlängerung nachdenken.


Die Vertragsverlängerung im letzten Sommer konnte als Chance für Mahmoud Dahoud angesehen werden. Eine Verlängerung, die ihn für ein weiteres Jahr bei Borussia Dortmund hält - ansonsten wäre das Arbeitspapier am Ende der aktuellen Saison ausgelaufen. Der Mittelfeldspieler bekam die Gelegenheit, sich unter Marco Rose zu präsentieren.

Das war nicht unbedingt der völlig logische Weg. Schließlich hatte Dahoud es seit seinem Wechsel im Sommer 2017 (!) nicht geschafft, bei Schwarz-Gelb konstant zu überzeugen. An diesem Punkt ist er momentan aber angelangt. Seinen derzeitigen Status als Stammspieler hat er auch über die Winterpause gehalten: von seinen zwölf Einsätzen in der Liga stand er elf Mal in der Startelf. Die übrigen Partien verpasste er zwischenzeitlich verletzt.

Dahoud setzt sich beim BVB durch - und macht auf sich aufmerksam

Es läuft gut für den 26-Jährigen. Sein sehenswerter Treffer zum 3:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Wochenende, der ihn zum großen Matchwinner machte, war dafür ein Sinnbild. In dieser Form ist Dahoud ein wichtiger Spieler.

Dementsprechend wird seine Zukunft im Verein auch wieder ein Thema. Das kleine Einmaleins des Fußballs: wer regelmäßig aufspielt und dabei überzeugt, der zieht das Interesse anderer Klubs auf sich. Das ist in diesem Fall nicht anders.

Laut WAZ traten zuletzt schon Vertreter von Newcastle United an ihn heran. Obwohl der Verein aus der Premier League so viel Geld und Gehalt bieten kann, wie kaum ein anderer Verein, blitzte er ab.

Mahmoud Dahoud, Erling Haaland, Donyell Malen, Thorgan Hazard, Mats Hummels
Gegen Frankfurt war Dahoud (unten) der große Matchwinner / Matthias Hangst/GettyImages

BVB denkt über erneute Vertragsverlängerung nach

Viel eher wird derzeit über eine fortlaufende Zusammenarbeit zwischen Dahoud und der Borussia nachgedacht. Für den Spieler kommt ein Wechsel ohnehin nicht infrage - gerade jetzt, wo es so gut läuft, möchte er beim BVB bleiben. Auch die Führungsriege der Dortmunder kann sich offenbar vorstellen, den Vertrag unter diesen Vorzeichen nochmals zu verlängern. "Wenn es weiterläuft, wie derzeit", fügt die WAZ aber hinzu.

Eines ist jedoch klar: performt Dahoud in den nächsten Wochen so, wie es zuletzt der Fall war, wird die momentan beiderseitige Intention zu verlängern nur noch konkreter. Umso passender für den gebürtigen Syrer, hat er doch die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar als sportliches Ziel im Auge.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit