BVB

Bellingham motzt wegen Schulz: "Du bist scheiße"

Jan Kupitz
Jude Bellingham
Jude Bellingham / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund hat es gegen die Glasgow Rangers nicht geschafft, den 2:4-Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen. Auf Seiten des BVB enttäuschten auch im zweiten Spiel einige Akteure, wie zum Beispiel Nico Schulz. Der Linksverteidiger musste sich einiges von Jude Bellingham anhören.


Mit seinen 18 Jahren ist Bellingham einer der wenigen Akteure, die beim BVB konstant ihre Leistungen abrufen. Beim 2:2 in Glasgow war der Engländer (wieder einmal) der beste Spieler auf dem Feld, erzielte erst den 1:1-Ausgleich, ehe er das 2:1 gekonnt mit der Hacke vorbereitete. Würden seine Mitspieler ähnlich performen, hätte der BVB deutlich weniger Probleme.

Bellingham ist der Frust über die Leistungen der anderen Spieler auch deutlich anzumerken. Häufig sieht man ihn meckernd, mosernd und ungläubig in Richtung seiner Teamkollegen starren.

Auch im Spiel gegen die Rangers war das der Fall: Nach einem schlechten Zuspiel faltete er Nico Schulz zusammen. "Du kriegst keinen einzigen Scheißpass hin, du bist scheiße. Jedes verdammte Mal", motzte Bellingham in Richtung des Linksverteidigers, dem das fehlende Selbstvertrauen deutlich anzumerken ist.

Die Leistungen des BVB-Teams gehen soweit, dass sogar schon die Kumpels von Bellingham Mitleid mit ihm haben. "Es ist hart, wenn du als einziger gegen elf Männer spielt. So ein Pech, Bro. Das ist erst der Anfang", teilte einer seiner Freunde auf Instagram.

Es ist nicht zu verkennen, dass die BVB-Bosse gefordert sind, zusätzliche Qualität in die Mannschaft zu holen. Ansonsten hat Bellingham sicherlich keine Lust, noch allzu lange mit diesem Team zusammen zu kicken.


Alles zum BVB bei 90min

Alle Bundesliga-News
Alle BVB-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit