90min
BVB

Matchwinner Sancho über Zukunft: "Ich weiß nicht, wie sie aussieht"

Jan Kupitz
Jadon Sancho war Dortmunds Matchwinner
Jadon Sancho war Dortmunds Matchwinner / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund erhält die Champions-League-Hoffnungen am Leben! Beim 3:2-Sieg gegen RB Leipzig war Jadon Sancho mit einem Doppelpack der Matchwinner - nach Abpfiff äußerte sich der Engländer unter anderem zu seiner Zukunft.


Nach seiner schweren Muskelverletzung ist Jadon Sancho wieder in Höchstform! Der 21-Jährige spielt seit Wochen groß auf, wirbelt die gegnerischen Abwehrreihen nach Belieben durcheinander und ist maßgeblich daran beteiligt, dass der BVB weiter auf die Champions-League-Teilnahme hoffen darf. Sein Doppelpack gegen die Roten Bullen war das Sahnehäubchen auf einer einmal mehr fantastischen Leistung.

"Vor allem, weil Erling [Haaland] ausgefallen ist, habe ich ihm versprochen, dass wir heute die drei Punkte holen werden", erklärte der Tempodribbler nach Spielende gegenüber ESPN.

Der Norweger kam nach dem Abpfiff zusammen mit dem gesperrten Jude Bellingham sogar extra auf den Rasen gelaufen, um Sancho ausgiebig für seine tolle Leistung zu feiern. "Er hat mir nur gratuliert und mit mir gefeiert und gesagt: 'Komm schon! Komm schon!'", verriet der 21-Jährige.

Gegen die Leipziger zeigte der Engländer einmal mehr beeindruckende Dribblings, vor allem Neu-Münchener Dayot Upamecano wird heute Nacht wohl Albträume von seinem Gegenspieler haben. Der Franzose, eigentlich einer der besten Verteidiger der Bundesliga, sah gegen den BVB-Star kein Land - was vor allem an Sanchos schnellen, kleinen Bewegungen lag.

"Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass ich ein guter Tänzer bin, also...", lachte der Engländer. "Nein, das war ein Scherz. Ich glaube, das stammt aus der Zeit, als ich jünger war. Ich habe mir Ronaldinho auf YouTube angeschaut und versucht, ihn zu kopieren, als ich in London Straßenfußball gespielt habe."

Sancho ist glücklich beim BVB

Natürlich war auch Sanchos Zukunft nach Abpfiff ein Thema. Wie im vergangenen Sommer würde die Borussia ihren Star ziehen lassen - vorausgesetzt, Preis und Zeitpunkt passen. Laut verschiedenen Medienberichten sollen zwischen 80 und 90 Millionen Euro für den Youngster fällig werden.

"Ich weiß nicht, wie meine Zukunft aussieht", gab Sancho zu. "Ich bin im Moment sehr glücklich hier in Dortmund. Ich liebe den Verein, die Fans und die Mannschaft. Sie haben mir meinen ersten Profistart ermöglicht. Die Fans motivieren und pushen mich bis ans Limit." Worte, die man in beide Richtungen interpretieren kann.

Nun gilt es für Sancho aber zunächst ohnehin, die Champions League einzutüten und am Donnerstag den DFB-Pokal zu gewinnen. Am besten erneut mit einem Doppelpack.

facebooktwitterreddit