90min
BVB

BVB untersagt Reyna die Teilnahme am Gold Cup

Jan Kupitz
Giovanni Reyna darf nicht am Gold Cup teilnehmen
Giovanni Reyna darf nicht am Gold Cup teilnehmen / Eurasia Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Momentan weilt Giovanni Reyna noch im Kreise der US-amerikanischen Nationalmannschaft, wo er in den kommenden Tagen im Rahmen der CONCACAF Nations League seine Farben vertreten wird. Am später im Sommer stattfindenden Gold Cup wird das BVB-Juwel allerdings nicht teilnehmen.


Vom 10. Juli bis zum 1. August wird in den Vereinigten Staaten der Gold Cup ausgetragen, der die Kontinentalmeisterschaft für Nord-, Mittelamerika und die Karibik darstellt. Beim Heimturnier seiner Nation wird Gio Reyna allerdings nicht mehr mit von der Partie sein, denn der BVB sieht es - verständlicherweise - lieber, dass der Youngster die Vorbereitung unter dem neuen Trainer Marco Rose absolviert.

Giovanni Reyna
Gio Reyna in Aktion / Eurasia Sport Images/Getty Images

"Vielleicht wird Gio Reyna ein paar Tage später dazustoßen, aber dann rechnen wir fest mit ihm. Den Gold Cup wird er nicht bestreiten", bestätigte Dortmunds Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Da der BVB bereits am 1. Juli den Trainingsbetrieb wieder aufnimmt, hätte Reyna bei einer Teilnahme am Gold Cup nahezu die gesamte Vorbereitung verpasst - sollten die USA das Finale des Turniers erreichen, wäre Reyna sogar bis zwei Wochen vor dem ersten Spieltag (13. bis 15. August) aktiv gewesen. Den Saisonstart hätte er unter solchen Voraussetzungen dann nicht bestreiten können.

facebooktwitterreddit