90min
BVB

BVB: Haaland zurück im Kader, Bellingham fällt aus

Jan Kupitz
Erling Haaland ist zurück
Erling Haaland ist zurück / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Ist das der Push, den der BVB nach dem bitteren Champions-League-Resultat benötigt? Erling Haaland steht bereits an diesem Wochenende wieder im Kader des BVB. Allerdings fällt Jude Bellingham im Gegenzug aus.


Es ist eine Meldung, mit der man nicht unbedingt gerechnet hatte: Erling Haaland wird gegen den VfL Wolfsburg ins Aufgebot der Schwarz-Gelben zurückkehren. Nachdem sich der 21-Jährige Mitte Oktober am Hüftbeuger verletzt hatte, war man zunächst davon ausgegangen, dass er bis zum Jahresende ausfallen werde. Selbst sein Vater gab an, dass jedes Spiel, dass der Angreifer vor Weihnachten bestreiten werde, "ein Bonus" sei.

Nun das überraschend schnelle Comeback, bei dem der BVB jedoch nichts überstürzen will.

Kurzeinsatz für Haaland möglich

"Wir werden Erling mit im Bus haben, er hat sich sehr gut entwickelt die letzten Tage", teilte Rose auf der Pressekonferenz am Freitag (via Ruhr Nachrichten) mit. "Erling fühlt sich gut, aber es wird maximal auf einen Kurzeinsatz hinauslaufen." Im Hinblick auf das bevorstehende Topspiel gegen Bayern wären ein paar Einsatzminuten sicherlich nicht verkehrt.

Neben Haaland wird auch Marius Wolf wieder im Kader stehen, der zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung pausieren musste. Womöglich kommt der 26-Jährige direkt auf der linken Seite zum Einsatz, denn Raphael Guerreiro ist weiterhin fraglich. Der Portugiese hatte sich beim Aufwärmen vor der Sporting-Partie verletzt

Des Weiteren hatte Rose gute Nachrichten bei Mo Dahoud, Emre Can und Youssoufa Moukoko zu verkünden. Das Trio, in den vergangenen Wochen angeschlagen, kehrt langsam aber sicher zur alten Stärke zurück: "Mo ist ganz gut drauf, er fühlt sich gut. Wir müssen dann sehen, wie lange das funktionieren kann. Er ist aber sicher ein Kandidat, das gleiche bei Emre. Mouki geht es besser, die Behandlung schlägt an, er hat gestern voll mittrainiert."

Bei so vielen tollen Neuigkeiten blieb es aber nicht aus, dass Rose auch schlechte Botschaften hatte: "Sicher ausfallen wird Jude [Bellingham], der einen Schlag aufs Knie bekommen hat." Die Verletzung des 18-Jährigen soll immerhin nichts Ernstes sein.

facebooktwitterreddit