Marcel Schmelzer

Danke 'Schmelle': BVB-Legende Marcel Schmelzer verkündet Karriereende

Simon Zimmermann
Marcel Schmelzer ist eine Legende in Schwarz-Gelb
Marcel Schmelzer ist eine Legende in Schwarz-Gelb / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Marcel Schmelzer beendet seine aktive Karriere. Der 34-Jährigen muss zwei schweren Verletzungen Tribut zollen. Beim BVB geht er als Legende in die Vereinsgeschichte ein.


Die ein oder andere Träne dürfte am Samstagnachmittag im Dortmunder Westfalenstadion fließen. Eher nicht, weil Erling Haaland Abschied nimmt - auch wenn die Leistungen des Norwegers in seinen zweieinhalb Jahren für Schwarz-Gelb grandios waren. Viel eher, weil sich zwei Vereinslegenden verabschieden.

Zum einen wäre da Mr. Borussia Michael 'Susi' Zorc, der den Staffelstab an Sebastian Kehl weitergibt. Zum anderen ist da Marcel Schmelzer. 2005 aus Magdeburg in die U19 des BVB gewechselt, war 'Schmelle' lange Jahre eine Institution auf der linken Abwehrseite. Die erfolgreiche Klopp-Ära hat Schmelzer mit geprägt.

Zwei Deutsche Meisterschaften und drei DFB-Pokal-Titel hat der 34-Jährige in seiner Vita stehen. Im Sommer hängt er die Fußballschuhe endgültig an den Nagel, wie er in einer Videobotschaft über seine sozialen Kanäle mitteilte. 367 Mal war er für die BVB-Profis im Einsatz, für die deutsche Nationalmannschaft lief er 16 Mal auf.

Nach schweren Verletzungen in der jüngeren Vergangenheit will 'Schmelle' nun einen Schlussstrich unter seine Profikarriere ziehen. "Leider haben mich in den letzten zwei Jahren immer wieder Verletzungen zurückgeworfen. n diesem Zusammenhang möchte ich mich beim BVB bedanken, dass ich meine Reha hier wieder absolvieren durfte. Ich weiß noch nicht, was kommt, aber ich freue mich auf die Herausforderungen", erklärte er in seiner Videobotschaft. Aber seht am besten selbst:


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit