90min
2. Bundesliga Transfers

So reagiert der BVB auf das Interesse an Erfolgscoach Enrico Maaßen

Simon Zimmermann
Apr 14, 2021, 10:42 AM GMT+2
Enrico Maaßen wird bei Hannover 96 gehandelt
Enrico Maaßen wird bei Hannover 96 gehandelt
facebooktwitterreddit

Beim SC Paderborn wird zur neuen Saison ein Trainerposten frei. Auch in Hannover ist dieses Szenario wahrscheinlich. Beide Zweitligisten haben Dortmunds U23-Chefcoach Enrico Maaßen ganz oben auf der Liste. Doch beim BVB will man von einem Abgang des Erfolgstrainers nichts wissen.

Enrico Maaßen ist seit dieser Spielzeit Trainer der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund. Seine Bilanz bei den schwarz-gelben Youngstern ist beeindruckend: In 33 Spielen holte der 37-jährige Chefcoach einen Schnitt von 2,36 Punkten pro Partie. Der BVB dominiert die Regionalliga West und hat beste Aussichten auf den Drittliga-Aufstieg (neun Punkte Vorsprung auf Platz zwei).

Maaßens Arbeit weckt wenig überraschend das Interesse anderer Klubs. Er wäre beileibe nicht der erste Dortmunder U23-Trainer, der bei einem Profi-Klub landet.

Kocak in Hannover vor dem Aus

Konkret handelt es sich nach Reviersport-Infos dabei um Hannover 96. In Niedersachens Hauptstadt musste man die erhoffte Bundesliga-Rückkehr längst abschreiben. Die Roten stecken nach zwei Zählern aus den letzten vier Partien im grauen Zweitliga-Mittelmaß fest. Trainer Kenan Kocak gerät dabei immer mehr in die Kritik.

"Das Kind ist in den Brunnen gefallen, da ist nichts mehr zu kitten", wird ein 96-Insider von der Bild zitiert. Kocak steht - trotz Vertrag bis 2023 - vor dem Aus. Klubchef Martin Kind zeigte sich einst vollkommen überzeugt vom Trainer. Sagte: "Er verkörpert Sieger-Gen und Leistungsbereitschaft, wie ich es noch nie bei einem Trainer erlebt habe." Phrasen, die Kind wohl längst nicht mehr im Kopf hat. Vielmehr soll er bereits den Trainermarkt sondieren.

Auch der SC Paderborn hat Maaßen auf der Shortlist

Maaßen ist dabei offenbar einer der Wunsch-Kandidaten. Beim BVB-Coach bekommt Hannover allerdings Konkurrenz. Liga-Rivale SC Paderborn sucht nach dem verkündeten Abschied von Steffen Baumgart bekanntlich ebenfalls nach einem neuen Trainer. Maaßen soll auch beim SCP ganz oben auf der Liste stehen.

BVB schließt Maaßen-Abgang kategorisch aus

Beim BVB will man von den Gerüchten um Maaßen (Vertrag bis 2022) aber überhaupt nichts wissen. Gegenüber den Ruhrnachrichten wird U23-Teammanager Ingo Preuß deutlich: "Ich schließe einen Wechsel kategorisch aus. Da müssen wir nicht diskutieren. Er wird nicht wechseln. Ich kann mir vorstellen, dass Enno [Spitzname Maaßen] noch viel länger bleiben wird. Die Prognose ist eher ein längerer als ein kürzerer Verbleib."

Preuß bestätigte dabei aber auch Anfragen an seinem Trainer - schon in der jüngeren Vergangenheit: "Die hat es zum Beispiel aus Osnabrück gegeben und auch von dem einen oder anderen Klub." Geht es nach der Borussia, wird Maaßen aber vorerst nirgendwo hin wechseln.

facebooktwitterreddit